USA: `Syrien-Politik wird eng mit Israel abgestimmt´

USA: `Syrien-Politik wird eng mit Israel abgestimmt´


Ein Sprecher des Weißen Hauses nahm heute zu Fragen hinsichtlich der Situation in Syrien Stellung.

Der Regierungssprecher betonte zunächst, daß man mit Israel das Ziel teile, den Iran aus Syrien herauszuhalten, bzw. den Aufbau iranischer Militärstützpunkte in Syrien und insbesondere in Süd-Syrien zu verhindern. Die US-Regierung wolle eng mit dem israelischen Ministerpräsidenten Binjamin Netanyahu zusammenarbeiten und sich koordinieren, Netanyahu hatte am Wochende Kritik an dem von den USA und Rußland vermittelten Waffenstillstandsabkommen in Syrien geübt, nachdem die Meldung zirkulierte, US-Präsident Trump habe einer Stationierung iranischer Truppen in Syrien zugestimmt. Da der Regierungssprecher allerdings nur allgemein von der Ablehnung iranischer Militärpräsenz in Syrien sprach, scheinen weiterhin diesbezügliche Fragen offen zu sein.

 

 

Foto: Regierungssprecher Sean Spicer (Foto: von VOA [Public domain], via Wikimedia Commons)


Dienstag, 18 Juli 2017