Jahr - Monat:



flag

Iranische Militärpräsenz in Syrien:

Kriegserklärung

Kriegserklärung In der Nacht zum Sonntag haben die israelischen Streitkräfte einen weiteren Terror-Tunnel »palästinensischer« Terroristen zerstört, der ganz offenbar für Angriffe von Gaza aus auf Israel genutzt werden sollte. Das nach Angaben der Armee einsatzbereite Bauwerk wird vom israelischen Verteidigungsminister Avigdor Lieberman als bisher »längster und tiefster« entdeckter Tunnel beschrieben.
[weiterlesen >>]



Irans Macht in Lateinamerika bröckelt

Irans Macht in Lateinamerika bröckelt Teherans Freunde verlieren wichtige Wahlen
[weiterlesen >>]



Iranischer Sportfunktionär:

Ein Rücktritt mit Sprengkraft?

Ein Rücktritt mit Sprengkraft? Der Präsident des iranischen Ringerverbands, Rasoul Khadem, ist überraschend zurückgetreten, nachdem einer seiner Sportler einen Kampf absichtlich verlieren musste, um nicht in der nächsten Runde gegen einen Israeli anzutreten, und daraufhin vom Internationalen Ringerverband gesperrt wurde. Khadem ist der Ansicht, die Athleten sollten für die iranische Boykottpolitik gegenüber dem jüdischen Staat, die auch im Sport gilt, nicht die Verantwortung übernehmen müssen. Handelt es sich um einen regimekritischen Protest? Daran darf man zumindest zweifeln.
[weiterlesen >>]



Merkel will Israel und die USA bezüglich des Irans belehren:

Verlogene Warnung

Verlogene Warnung Bei einem Treffen am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos im vergangenen Januar hat Angela Merkel versucht, den israelischen Premier Benjamin Netanjahu für den Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) mit der Islamischen Republik Iran zu begeistern, das »Atomabkommen« vom Juli 2015. Der israelische Regierungschef lehnt den Vertrag ab und fordert Nachbesserungen.
[weiterlesen >>]



Frauenrechte:

FIFA kehrt den Iranerinnen den Rücken zu

FIFA kehrt den Iranerinnen den Rücken zu Eine Woche vor dem Internationalen Frauentag am 8. März wurden 35 Frauen und Mädchen, die als Männer verkleidet waren, im Iran verhaftet, während sie versuchten, sich heimlich in ein beliebtes jährliches Fußballspiel einzuschleichen. Die Frauen, von denen die jüngste 13 Jahre alt war, wurden gewaltsam aus den Räumlichkeiten des Teheraner Derbys entfernt und `an einen geeigneten Ort gebracht´.
[weiterlesen >>]



Der Terror des Iran und der Hisbollah in Argentinien

Der Terror des Iran und der Hisbollah in Argentinien Die Aktivitäten des Iran in Lateinamerika stellen eine direkte Herausforderung für den Vorrang der USA in der westlichen Hemisphäre dar. Der Iran, so scheint es, will die USA als starken Verbündeten lateinamerikanischer Länder ersetzen.
[weiterlesen >>]



Wird Gabriel für Iran, was Schröder für Russland ist?

Wird Gabriel für Iran, was Schröder für Russland ist? Mit seinen anti-israelischen und pro-iranischen Einstellungen stehen dem jetzigen deutschen Außenminister auch nach seiner Amtszeit in Teheran die Türen offen
[weiterlesen >>]



Die Iran-Connection

Die Iran-Connection Von Susanne Baumstark
[weiterlesen >>]



Der gute Ajatolla, der böse Ajatolla: Double Standard bei Regierung

Der gute Ajatolla, der böse Ajatolla: Double Standard bei Regierung Die Regierung verrennt sich wieder einmal in double standards. Die Interessen sind offensichtlich: Man will deutsche Wirtschaftsinteressen im islamischen Terrorstaat Iran schützen.
[weiterlesen >>]



USA: `Das ist die letzte Chance für den Iran´

USA: `Das ist die letzte Chance für den Iran´ US-Vizepräsident Mike Pence richtet bei der AIPAC-Konferenz deutliche Warnung an die Mullahs
[weiterlesen >>]