Neue ICE-Strecke: Weltrekord in Irrsinn und Langsambau

Neue ICE-Strecke: Weltrekord in Irrsinn und Langsambau


Von Günter Ederer

„Das kommt einer Revolution gleich“, beginnt die ehrwürdige FAZ ihren Artikel über die Inbetriebnahme der neuen ICE-Strecke von Ebensfeld (zwischen Bamberg und Coburg) und Erfurt. Ja, so genügsam sind wir in Deutschland schon geworden, wenn eine 107 km lange Hochgeschwindigkeitsstrecke endlich nach 25 Jahren fertig wird. Wenn morgen, am 10. Dezember, die überschwänglichen Reden gehalten werden, die dieses Projekt feiern, dann werden viele Superlative bemüht, die für Deutschland auch ihre Gültigkeit haben: Mit dieser Schnellstrecke wird sich nicht nur die Bahnlandkarte verändern, sondern für ganz Deutschland ein neues Verkehrskonzept eröffnet. In weniger als 4 Stunden von München nach Berlin hat Auswirkungen auf den Luftverkehr und die überlastete Autobahn A 9, und es verlegt eine der wichtigsten Wirtschaftsachsen nach Osten.

 

 


Mittwoch, 13 Dezember 2017