Trump's Bedingungen für die Nachbesserung des Iran-Deals sind jetzt zwingend

Trump's Bedingungen für die Nachbesserung des Iran-Deals sind jetzt zwingend


Was der erstaunliche Coup des Mossads nach sich zieht

Von Malcolm Lowe

 

  • Was die verschiedenen Apologeten des iranischen Atomabkommens nicht begriffen haben, ist eine simple Unterscheidung: der Unterschied zwischen Verdacht und Bestätigung. Die IAEA stützte ihre Einschätzungen auf "über tausend Seiten" von Dokumenten; jetzt haben wir hunderttausend.
  • Darüber hinaus handelt es sich um hunderttausend unterzeichnete Geständnisse des iranischen Regimes, dass es beabsichtigt, Atomwaffen herzustellen und sie auf selbst hergestellte Raketen zu laden. Die Kleingeister der Apologeten sind schlicht nicht in der Lage, die historische Größe der Entdeckung des Mossad zu erfassen.

 

Das Bild des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu vor zwei grossen Schränken, einem voller Aktenordner und einem voller CDs, symbolisiert möglicherweise den größten Coup in der Geschichte der Spionage: den Erwerb des Archivs des iranischen Atomwaffenprogramms durch den Mossad. Ein dicht darauf folgender Zweitplatzierter für diesen Titel könnte die Vorabinformation über die Operation Overlord sein, die alliierte Landung in Frankreich am Ende des Zweiten Weltkriegs, geliefert von Elyesa Bazna aus Ankara und Paul Fidrmuc aus Lissabon.

 

Nazi-Deutschland hat es versäumt, auf diese Information über den geplanten Platz der Anlandung am D-Day zu reagieren. Stattdessen fiel es falschen Informationen eines angeblichen Spions zum Opfer, der für die Alliierten arbeitete. Die Parallele zu diesem Versagen ist der gegenwärtige Ansturm von Politikern und so genannten Experten, die vorgeben, dass der Staatsstreich des Mossad nichts Neues sage und nur beweise, dass der Deal gerechtfertigter sei denn je. Sie behaupten insbesondere, dass die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) bereits vor der Einigung über die neuen Informationen im Großen und Ganzen Bescheid wusste.

Was die verschiedenen Apologeten des iranischen Atomabkommens nicht begriffen haben, ist eine simple Unterscheidung: der Unterschied zwischen Verdacht und Bestätigung. Die IAEA stützte ihre Einschätzungen auf "über tausend Seiten" von Dokumenten; jetzt haben wir hunderttausend.

 

Darüber hinaus handelt es sich um hunderttausend unterzeichnete Geständnisse des iranischen Regimes, dass es beabsichtigt, Atomwaffen herzustellen und sie auf selbst hergestellte Raketen zu laden. Die Kleingeister der Apologeten sind schlicht nicht in der Lage, die historische Größe der Entdeckung des Mossad zu erfassen.

 

Abgesehen von Netanyahu selbst, ist die bedeutendste Person, die diese Größe versteht, Präsident Trump. Im Februar 2018 informierte Trump die drei am Iran-Geschäft beteiligten europäischen Länder über die Mängel, die er nachbessern wolle, um das Geschäft weiter zu zertifizieren. Wie Reuters damals berichtete:

 

"Trump sieht drei Mängel in dem Deal: Das Versäumnis, das iranische Raketenprogramm anzusprechen; die Bedingungen, unter denen internationale Inspektoren verdächtige iranische Nuklearstandorte besuchen können; und "Sonnuntergangs"-Klauseln, unter denen die Bedingungen des iranischen Nuklearprogramms nach 10 Jahren auslaufen. Er will, dass alle drei gestärkt werden, wenn die Vereinigten Staaten weiterhin in dem Deal drin bleiben sollen."

 

Der Coup des Mossad hat die drei Vorschläge von Trump in drei Imperative verwandelt, nicht nur für die Europäer, sondern auch für die beiden anderen beteiligten Staaten: Russland und China (insbesondere Russland muss begreifen, dass sich große russische Städte in Raketenreichweite vom Iran aus befinden). Das heißt, wenn der Deal überleben soll, müssen die Sonnuntergangs-Klauseln gestrichen werden, die IAEA muss die Freiheit haben, alles zu kontrollieren, was sie verlangt, und die Langstreckenraketenkapazität des Iran muss eingeschränkt werden. Dies deshalb, weil uns der Mossad auch hundert tausend unterzeichnete Geständnisse geliefert hat, dass das iranische Regime seine Pläne für nuklear-bewaffnete Flugkörper wieder aufnimmt und abschließt, sobald das Abkommen es erlaubt -- genau genommen autorisiert -- das zu tun.

 

 

 

Gatestone Institute - Malcolm Lowe ist ein walisischer Gelehrter, der sich auf griechische Philosophie, das Neue Testament und christlich-jüdische Beziehungen spezialisiert hat. Er kennt die israelische Realität seit 1970. - Übersetzt von Daniel Heiniger / Foto: Abgebildet: Zwei Bilder aus dem geheimen Nukleararchiv des Iran, wie es der israelische Premierminister Netanjahu am 30. April 2018 öffentlich vorstellte. Im vielleicht größten Staatsstreich in der Geschichte der Spionage erwarb Israels Mossad über 100.000 Dokumente aus dem Archiv des iranischen Atomwaffenprogramms. (Foto: Israel GPO)


Montag, 07 Mai 2018






Ich mag ja auch ein Kleingeist sein. Aber auch andere Nationen oder Völker haben Fehler gemacht. Man muss nicht gerade Fehler von Nazideutschland erwähnen um etwas besser machen zu wollen. Die Welt wollte nicht wahrhaben, was für ein demokratisch legitimierter Verbrecher 1933 eine Regierung übernahm. Deutschland über alles oder Deutschland zuerst war seine These.Superlative waren sein tägliches Gerede und alternative Wahrheiten hat er schon vor 85 Jahren erfunden. Bedenklich finde ich, daß es allerhand Hinweise auf einen jetzigen Politiker mit ähnlichen "Fahigkeiten" gibt.

Sorry..... Coup des Uri Geller denn Mossads Ich glaube durch das Uri Geller erst hat iranischen Atombombe entdeckt dann hat israelischer Geheimdienst bescheid gesagt gehen hin Holen Sie mehr dieser scheiß mal schauen was Iraner Bastlern in dieser Schrötter Werkstatt in Uni Teheran, Uri sagt ok ich muss jetzt selbst alles unter die Luppe nehmen normale Pornografie CD sind nicht oder wert volle Autobombe und Atombomben Programm sind????? Antwort ist Mullahes hören in öfnlichkeit kein Musik schauen porno auf der Strasse auch nicht aber die haben zuhause großer Kino Kinderpornografie Premiere und Muhallas sag zu passanten habibi das ist haram schauen dieser schweinerei pornos nicht dieser von Zionisten geschafet und vorbreitet euch und zum abschied sagen zu junge leute schade, schade, schade haben Sie kein Premiere zu Hause!!!! und besuchen auch keine Kinos Swingerclubs und puff und Discos und Tanzen.... Aber die sind nur an eins interessiert Bombay und Atombomben und Autobombe und Folterung Vergewaltigung und Menschen Töten hoch spysalisiert..... Mohammed-Amin Ex Veteranen von zweiten Golfkrieg Kurdistan Nordirak Berlin Teufel Land