Weckruf aus Israel: Die westliche Welt sollte aufwachen

Weckruf aus Israel:

Die westliche Welt sollte aufwachen




von Eitan Haber., YNet

Kommentar: Wann werden die Amerikaner ihre Macht und Wissen benutzten um die Flammen des Terrors in der destruktiven Haelfte der Welt zu loeschen?

Die Juden im Land Israel schütteln den Kopf, blicken ratlos und sagen zu sich und vielleicht zu Familienangehörigen und vielleicht sogar zu Freunden: Drei Menschen wurden in Boston getötet, und die Amerikaner sind fast durchgedreht. Sie haben die Universitätsstadt Boston mit Millionen von Einwohnern in ein großes Gefängnis verwandelt, das alltägliche Leben wurde zum absoluten Chaos. Und all das wegen drei Todesfällen.

Und wir, die wir schon 35 bis 40 Menschen bei einem einzigen Terrorangriff haben sterben sehen, manchmal Tag für Tag, wobei dutzende und hunderte von Menschen verletzt wurden, was sollen wir dazu sagen?

Erneut schütteln wir den Kopf und folgern: Die Amerikaner sind durchgedreht, auch wenn sie bei der Verfolgung schließlich erfolgreich waren. Die zwei Terroristen wurden gefasst, der eine starb und der andere ist auf dem Weg zur Hölle. Nun ja, aber was hat das mit uns zu tun? Boston ist tausende von Meilen entfernt und der Terror dort ist eine “innere Angelegenheit“. Was hat das also mit uns zu tun?

1. Nun, wir könnten darauf antworten, dass der Terror und die Menschenjagd in Boston auch uns im Staat Israel etwas angeht. Was können wir daraus lernen, falls wir irgendetwas lernen wollen? Folgendes: Dass es bei den Amerikanern keine Abkürzungen gibt. Wenn sie etwas erreichen wollen, wenn sie auf dem Boden Fakten schaffen wollen, dann stellt es für sie kein Problem dar, tausende und zehntausende Leute für diese Mission zu rekrutieren und dabei das Leben einer Millionenstadt zum Stillstand zu bringen. Wenn es um eine Angelegenheit geht, die ihnen wichtig erscheint, dann überwinden sie alle Hindernisse.

Ein Beispiel aus der Vergangenheit: Die Amerikaner hatten beschlossen, den Führer Panamas, Noriega, in ihre Gewalt zu bekommen, den sie als einen der größten Drogendealer betrachteten. Es heißt, dass 3000 unschuldige Bürger Panamas getötet wurden, als die Amerikaner den Drogenboss im amerikanischen Stil gefangen nahmen.

Und hier ein Beispiel aus der näheren Vergangenheit, aus dem wir auch etwas lernen können: Die Amerikaner verkündeten, dass sie weder die Stadt Ariel noch ihre Universität anerkennen würden. Sie kündigten an, dass Studenten aus Ariel zu Obamas Rede in Jerusalem NICHT eingeladen werden würden. Dies führte in Israel zu einem Aufruhr: Wer sind sie, dass sie für uns Entscheidungen treffen? Wir werden es ihnen schon zeigen! Nun, waren dann letztlich irgendwelche Studenten aus Ariel bei Obamas Rede anwesend?

Und noch ein weiteres Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit: Um die 200.000 Menschen haben eine Petition unterzeichnet, die zu Jonathan Pollards Befreiung aufruft. Insgesamt 200.000 Unterschriften! Aber was das Weiße Haus betrifft, so kann der neue Knesset Sprecher Yuli Edelstein bei seinen festlichen Ansprachen über dieses schmerzliche Thema reden so viel er mag. Doch aus der amerikanischen Perspektive bedeutet jede Erwähnung Pollards nur einen weiteren Nagel für seinen Sarg. Es stellt sich heraus, dass wenn die Amerikaner “nein“ sagen, sie damit auch “nein“ meinen — und es gibt nichts, was wir daran ändern könnten.

Krieg auf Leben und Tod

2. Die gesamte Welt und sicherlich das große Amerika muss die Gefahr eines nächsten Weltkriegs mit allergrößtem Ernst betrachten: Die islamische, radikale, fanatische Hälfte der Welt gegen die westliche freie Hälfte der Welt, die lediglich nach einem behaglichen Leben strebt. Das ist ein Krieg zwischen hunderten Millionen Muslimen, die Länder an sich reißen, besonders in Europa, und die versuchen, ihren Lebensstil und ihre wahnwitzigen Glaubensvorstellungen Millionen anderer Menschen aufzuzwingen. Dies sind Muslime, die im Geist von Al Kaida handeln, auch wenn sie nicht notwendigerweise den organisatorischen Hintergrund haben, die gegen hunderte Millionen von Menschen feindlich eingestellt sind, einschließlich der Menschen in Israel, die nach Frieden und Ruhe suchen und streben.

Der Krieg zwischen den beiden Hälften der Welt ist im Gange, aber wie so häufig genießt die westliche Hälfte der Welt noch ihren Schönheitsschlaf und braucht lange, um aufzuwachen. Auf ihren Straßen werden Schüsse abgefeuert, ihre Bürger werden getötet, während sie denkt, dass dies ein Bandenkrieg oder eine Szene aus einem Hollywood Film ist.

Es wäre zu anmaßend von unserer Seite, vorzuschlagen, dass die freie Welt eine Art gemeinsames NATO Hauptquartier für den Krieg gegen den Terror errichtet, ein Geheimdienst-Netzwerk einrichtet, das die andere Hälfte der Welt infiltriert — um abzuwehren, zu verhindern und zu sabotieren.

Was uns betrifft, nicht nur uns als Israelis, sondern auch als freie westliche Bürger, ist dies ein Krieg auf Leben und Tod. Und, was uns betrifft, stellt das schwierige Ereignis in Boston nur den Anfang dar: Die Amerikaner haben uns wieder einmal gezeigt, dass sie bei Angelegenheiten, die sie als grundsätzlich wichtig betrachten, so handeln wie es ihnen beliebt. Sie gehen den ganzen Weg bis zum Ende. Wann aber werden sie aufwachen, nüchtern werden und ihre Macht und ihr Denkvermögen dafür einsetzen, dass die Flammen des Terrors im anderen, feindlichen, zerstörerischen Teil der Welt eingedämmt werden?

 

Übersetzung: Renate für unseren Partnerblog Aro1.com

 

Lesen Sie hierzu auch:

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Sonntag, 05 Mai 2013






"Wann aber werden sie aufwachen, nüchtern werden....."ich nehme mal an NIE. Es klingt vieleicht nach Verschwörungstheorie, aber dieser Wahnsinn hat Methode.

"....vorzuschlagen, dass die freie Welt eine Art gemeinsames NATO Hauptquartier für den Krieg gegen den Terror errichtet, ein Geheimdienst-Netzwerk einrichtet,...." da hätte ich einen bessern Vorschlag, aber den darf ich hier nicht sagen.

Shalom



Es würde mich schon interessieren Steve, was Du für einen Vorschlag hast; meine eMail-Adresse steht Dir zur Verfügung, mir zu antworten.

Bei uns in Deutschland wird ja nur gekuscht vor dem Islam und Toleranz gepredigt. Die wirkliche Gefahr, die vom Islam ausgeht, wird geflissentlich übersehen.

Grüße aus Bayern von Henriette



@2 Scherf Henriette

".....meine eMail-Adresse steht Dir zur Verfügung,...."  so einfach wird das wohl nicht sein.

Shalom



Henriette, ich glaub zu wissen was Steve sagen will.

Denke es hat was mit der Beseitigung eines schwarzen

"Dixie-Klos" in Mekka zu tun - fände ich übrigens

auch sehr vernünftig! (der 12.Sept.2001 wäre der

absolut ideale Tag dafür gewesen,u.die Zustimmung

der übrigen Welt sicher!)  



4 Kammerjäger Kammerjäger

Am besten bei der Vollversammlung...



Westliche Welt im noch anhaltenden postmodernen Wohlstandsschlaf: Vom Kirchentag Hamburg kommen da ganz andere Signale: Drei Imame und 2 Pastoren feieren einen ökumenischen Gottesdienst. Mit Bibel und Koran-Lesungen im Wechsel: ES GEHT DICH! Freut sich der Freimaurer und hört den ORIENTALEN MÄRCHENONKEL Lessings Ringparabel aus NATHAN DER WEISE rezitieren. Seine Haschisch-bekifften Zuhörer im ehemaligen Reichstag TRÄUMEN MULTI-KULTI IN GRÜN. Noch ehe sich die süssliche duftenden Nebelschwaden verziehen schaltet der GROSSMUFTI am Beamer und lässt PALYWOOD ins KOPFKINO pressen. Wir wissen Hollywood ist auch da immer fleißig mit bei. Der schwarze SCHWaRZENEGGER lässt seine JOYSTICK-GAMER freudestrahlend strahlengetriebenes Freudenfeuer zielgenau entfachen. Das Publikum reagiert ungeniert betroffen ist aber nach wie vor wie besoffen ...die sind doch so süß schwärmt die grüne Roth und irgendwer erinnert sich lieber rot als tot. So schnell eilt die Zeit. Und auch hier in meinem Kaff gibt`s acht Moscheen und die Stadtverweser bilden sich noch immer große Stücke darauf ein wie toll sie doch waren mit ihrem Raum geben für FATHI, den Eroberer, der fröhlich Konten plündert und sich wie die Made im Speck im breiter macht, fetter frisst aber ihren Geheimauftrag nicht vergisst dass die Zeit kommt wo sich der GIAUR verpisst, weil die schieren Massen die ihn hassen eiskalt mit scharfen Krallen anfassen und eh er sich`s versieht ist er das letzte Glied und alles was eben noch wunder bar war, war, eben halt und jetzt ist es kalt. Eiskalt wie die Schärfe der Klinge, der Lied überall auf der Welt hallt, das Lied Blutrünstigen Röchelns durchschnittener Kehlen, darf auch auf YOUTUBE nicht fehlen, man will`s ja auch gar nicht verhehlen: NUR TOTE JUDEN UND CHRISTEN ZÄHLEN, denn wenn man für ALLAH sich verpufft ... landet Mann im Puff??? Na-ja, lustig ist das alles nicht, man kann das auch sehen als ein GERICHT, für den der den Höchsten kennt und seinen Namen nennt, für den ist klar, dass das schon immer so war, wen die Menschen die Wahrheit hassen, dann sendet er kräftige Lügen die dann viele Kinder kriegen und am Ende wird dann klar, dass es HARTE ERZIEHUNGSMETHODE war. Drum Freunde ist es an der Zeit euch auf nach NINIVE aufzumachen und dort zu predigen die WAHREN SACHEN, von Buße, Umkehr und heiliges Leben machen. ....