Die EZB druckt 500 Millionen Euro - pro Tag

Die EZB druckt 500 Millionen Euro - pro Tag


on Matthias Weik und Marc Friedrich

Heute vor zehn Jahren trat die Finanzkrise ins Rampenlicht. Sie wurde keinesfalls gelöst, sondern es wurde lediglich mit sehr viel Geld Zeit erkauft. Diese Zeit ist endlich. Da in der Politik in Brüssel und Berlin kein Umdenken stattfindet, werden populistische Kräfte noch wesentlich an Zulauf gewinnen.

 

Foto: Rama CC BY-SA 2.0 fr, via Wikimedia Commons


Freitag, 05 Oktober 2018






Wie schön, diesen Artikel sollte man allen Menschen als Pflichtlektüre vorsetzen, leider wird das nicht geschehen und so werden unsere Politiker weitermachen bis der Krug bricht. Je schneller die AfD eine nicht zu ignorierende Mandatsanzahl ereicht desto besser für Deutschland.

@1pp.. da gebe ich Dir 100% Recht. Die Europäer wollen die Gefahr nicht sehen oder sie sind zu dumm 1+1 zusammenzuzählen!