Messerangriff fordert sieben Verletzte

Messerangriff fordert sieben Verletzte


In der französischen Hauptstadt ist es am gestriegen Sonntag erneut zu einem Terrorakt gegen Passanten gekommen.

Messerangriff fordert sieben Verletzte

Wie die französischen Sicherheitsbehörden mitteilten, hatte am späteren Sonntagabend ein afghanischer Staatsbürger in der Nähe eines Kinos mit einem Messer Passanten wahllos in den Rücken gestochen und bei seinen Angriffen auch eine Eisenstange benutzt. Nach kurzer Verfolgung konnten Spezialkräfte den Angreifer festnehmen. Laut einer Meldung der „Süddeutschen Zeitung“ wurden sieben Menschen durch die Terrorattacke verletzt, davon vier schwer.

 

 

Foto: Paris ist erneut Schauplatz eines mutmaßlich islamistischen Terroraktes geworden (Foto: By falconp4 (https://pixabay.com/en/paris-eiffel-tower-2643595/) [CC0], via Wikimedia Commons)


Montag, 10 September 2018






....auch ist dort zu lesen, bitte festhalten, dass es keine Hinweise auf einen "terroristischen" Anschlag gäbe. Da sind wir ja wieder ganz beruhigt. Nur schlechte Laune hatte der Mann aus Afghanistan.

Und wie immer bei solchen "Vorkommnissen": "Laut Polizei deutet bislang nichts auf einen terroristischen Hintergrund hin." Jaherrgottnochmal, was war es dann? Eine explizite Folkloredarstellung? Fuck you, motherf....https://www.tagesschau.de/ausland/messerattacke-paris-111.html


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 7+ 6=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!