Frankreich gewinnt die WM - Und auf den Straßen des Landes brechen erneut die Randale aus

Frankreich gewinnt die WM - Und auf den Straßen des Landes brechen erneut die Randale aus


Wie `Voice of Europe´ meldet und mit Fotos und Videos belegen kann, nutzen derzeit v.a. Menschen mit Migrationshintergrund und linksextreme Demagogen die Aufmerksamkeit, die Frankreich durch den Sieg bei der Fußballweltmeisterschaft erfährt, um den ohnehin seit Wochen in dem Land zunehmend von Anarchie und Gewalt geprägten öffentlichen Raum weiter zu destabilisieren.

Von Dr. David Berger

 

In den ersten Julitagen war in Nantes ein junger Mann ( bandenmäßige Kriminalität“), der sich der Polizeikontrolle entziehen wollte,  von der Polizei erschossen worden, was zu schweren Unruhen und Straßenschlachten in Frankreich führte.

 

Die Probleme, die viele Jahre auf die Vorstädte beschränkt waren, haben sich dank der Migration zunehmend in den großen Städten Frankreichs ausgebreitet. Ein Problem, für das die immer unbeliebter werdende Regierung Macron keine Lösungen bereit hält.

 

 

Dabei gibt es nun zahlreiche Informationen, die belegen, dass die Krawalle sich keineswegs auf Paris beschränkten, sondern in ganz Frankreich ereigneten. Hier Bilder aus Lyon:

 

 

Und das sind weitere Bilder von den Krawallen:

 

 

 

 

 

Philosophia Perennis - Aämtliche Fotos: Screenhots Twitter


Montag, 16 Juli 2018






Ist eigentlich bezeichnend für Shithole-Europe. FR und DE jubelt über das Multikultiteam FR, derweil wird Paris etc. vom Multikultimob zerlegt. ☺

Die Bilanz am Montagmorgen: "France ‘celebrates’ World Cup victory: 292 arrests, 45 injured police officers and 2 dead civilians" Die "292 arrests" sind sicherlich schon wieder auf feien Fuss, die "2 dead civilians" warscheinlich Suff oder Blödheit, die "45 injured police officers" selber Schuld. Also im Großen und Ganzem eine "normale" Party in FR. ☺ https://voiceofeurope.com/2018/07/france-celebrates-world-cup-victory-292-arrests-45-injured-police-officers-and-2-dead-civilians/

Ich sehe "Schwarz" für Europa. ;-) Andererseits, tut dieser militante subfailed-state Konflikt denke ich dieser verweichlichten pathologisch-pazifistischen feminisierten westlichen Welt ganz gut. Könnte einen reinigenden Effekt haben. Sehe es bitte positiv Steve, alter Freund. ;-) Dein Julians

Grübel grübel, wieso kömmet mir das bekannt vor? "Frauen berichten von sexuellen Übergriffen auf Champs-Élysées"...https://www.welt.de/vermischtes/article179570044/Nach-WM-Sieg-Frauen-berichten-von-sexuellen-Uebergriffen-auf-Champs-Elysees.html