Dr. Wolfgang Michael Gedeon. AfD. Mal wieder.

Dr. Wolfgang Michael Gedeon. AfD. Mal wieder.


Von Thilo Schneider

Dr. Wolfgang Michael Gedeon. AfD. Mal wieder.

Ich hätte auch über Frau Dr. Rottmann von den Grüngendersterncheninnen, der Petitionsverhörerin und Miss-Versteherin schreiben können. Aber weil sie ja nicht die Einzige ist, die von Wenig bis Nichts eine Ahnung hat, widme ich diesen Artikel einem, der im der „Alternative für Deutschland“ sein deutsches Wesen treibt.


Donnerstag, 11 Oktober 2018






Sehr geehrter Herr Schneider, warum drumrumreden selbstverständlich gibt es Antisemiten bei der AfD, aber bei welcher deutschen oder europäischen Partei gibt es keine. Man könnte ja versuchen darüber Statistiken zu erstellen aber diese hätten auch wenig Aussagekraft, da kaum welche offen eingestehen Judenhasser zu sein!

Also wir in unserer Gemeinde "hassen" auch unseren Zentralrat. Weil er uns aus unserer Sicht in Rücken fällt, durch falschen Fokus auf Deutshe statt denjenigen die uns die Kippa vom Kopf schlagen! Nur mal so nebenbei. In der AFD bzw. Gesellschaft wird von Deutschen nur dass gehasst, was öffentlich als "Jüdisch" komuniziert und präsentiert wird. Das ist auch wahrlich nicht, dass Tafelsilber jüdischer Kultur, was hier versucht wird, als schön zu verkaufen. Wer soll das toll finden, diese ständige andauernde "Friedhofsromantik" beim vielen Kränze niederlegen? Währendessen auf unseren Straßen Juden verfolgt werden wie 39! Aber die Deutschen! Die sind... wohl die einzigen auf der Welt, die uns nicht ins Meer treiben wollen. So lächerlich unsere "jüdische Kultur in Deutschland". Das ist nicht das was ich darunter verstehe! Dumm, Mitleid erhaschend und Speichelleckend. Sorry, das sind deutliche Worte. Aber wir Juden haben ja auch ein deutliches Problem in Deutschland! Schönen Tag

@2 Lara "Friedhofsromantik". Passendes Wort. In jeder Hinsicht. Wer permanent der Vergangenheit nachtrauert, beim vorwärts laufen also andauernd zurückblickt, läuft früher oder später vor die Wand. Gilt für Teutonen, wie auch für Juden. Klassische Antisemiten und der ZdJ haben da etwas gemein, auch wenn beide dies vehement bestreiten werden. Und die Wand, vor die wir gerade laufen, ist der Kulturkampf mit dem Islam, der angeblich gar nicht stattfindet.


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 10+ 7=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!