Auslieferung von Assadollah Assadi

Auslieferung von Assadollah Assadi


Die Vereinigten Staaten begrüßen die Auslieferung des iranischen Geheimdienstmitarbeiters Assadollah Assadi nach Brüssel.

Assadi wird verdächtigt, einen Terroranschlag in Paris geplant zu haben.  Die europäischen Strafverfolgungsbehörden haben eng zusammengearbeitet, um die Pläne aufzudecken und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Botschafter Grenell sagte dazu: „Es ist unerhört, aber leider keine Überraschung, dass Iran das Schutzrecht, das Diplomaten gewährt wird, missbraucht, um seine böswilligen Aktivitäten zu verschleiern. Wir begrüßen die herausragende Zusammenarbeit der europäischen Strafverfolgungsbehörden, durch die dieser Anschlag, bei dem unschuldige Zivilisten brutal ermordet werden sollten, erfolgreich vereitelt werden konnte.“


Sonntag, 14 Oktober 2018