Linker Politiker instrumentalisiert den Tod von Susanna Feldman

Linker Politiker instrumentalisiert den Tod von Susanna Feldman


Es ist schier unglaublich, wozu linke Kmpfer gegen `rechts fhig sind. Der Schock ber den grausamen Tod der 14-jhrigen Susanna ist noch nicht abgeebbt, da hetzt schon ein skrupelloser Kmpfer gegen `Rechts. Zwar waren es keine `Rechten, die Susanna vergewaltigt und erwrgt haben, aber die Rechten, oder was ein Linker dafr erklrt, knnten den Mord `instrumentalisieren!

Von Vera Lengsfeld

 

Wörtlich: „Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen #Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam.“

 

Den Screenshot des Tweets von Tupac Orellana, so hießt der Mann, kann man hier ansehen.

Was will uns Orellana damit sagen? Will er, statt Teer wie seine Gesinnungsgenossen in Berlin, in Mainz Agent Orange einsetzen? Gegen Frauen, die nicht länger das Freiwild für frauenverachtende Jungmänner aus archaischen Gesellschaften sein wollen, die sich hier als Schutzsuchende ausgeben und freigiebig alimentiert werden?

 

Was meint er damit, dass er und seine Kumpane Mainz in ein Vietnam verwandeln wollen?

Wer sich in Geschichte auskennt weiß, dass der Vietnamkrieg von den Viet Cong nicht militärisch, sondern an der Propagandafront gewonnen wurde.

 

Deshalb darf man den Orellanas nicht gestatten, ihren Hass und ihre Hetze in der Öffentlichkeit unwidersprochen zu verbreiten! Man muss ihnen massenhaft widersprechen! Geht auf sein Twitter-Account und sagt ihm die Meinung, aber zivilisiert, ohne Hass und ohne Hetze! Wir werden nur erfolgreich sein, wenn wir die Methoden der Orellanas scheuen, wie der Teufel das Weihwasser!

 

 

 

Link zum Thema:

 

Vera Lengsfeld, Publizistin, war eine der prominentesten Vertreterinnen der demokratischen Bürgerrechtsbewegung gegen die "DDR"-Diktatur, sie gehörte 15 Jahre dem Deutschen Bundestag als Abgeordnete der CDU an. Vera Lengsfeld publiziert auch in der Achse des Guten und in der Jüdischen Rundschau.


Freitag, 08 Juni 2018






" Zwar waren es keine `Rechten, die Susanna vergewaltigt und erwrgt haben, aber die Rechten, oder was ein Linker dafr erklrt, knnten den Mord `instrumentalisieren!"Typisch linker Sff, mehr kann man dazu nicht sagen!

Spricht fr sich selbst. Kollateralschden der eigenen Weltanschauung und der eigenen politischen Aktivitten sind vllig egal. Die Hauptsache ist jetzt, man erleidet selbst keinen Image- und deshalb auch keinen Stimmenverlust bei den nchsten Wahlen. Und bevor als nchstes der Versuch den "Rechten" die Schuld in die Schuhe zu schieben auch nur in Erwgung gezogen wird: Die "Rechten" haben das alles nicht zu verantworten. Im Gegenteil. Wir haben die ganze Zeit davor gewarnt und sind von links dafr andauernd terrorisiert worden. Wer Anstand besitzt, rumt seine Fehler nun ein und korrigiert sie.

"AfD - Thomas Seitz widmet seine Redezeit SUSANNA". Was die Deutschlandhasser davon halten guggst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=LO7iGLp_F5Q

@3steve nachdem Empfehlung gefolgt bin und Video von dieser hssliche Warzen fratze sehen mute, werde ich die ganze Nacht kotzen!Was verlangt man auch von so einer Politikerin, die hinter einem Transparent "Deutschland verrecke" herluft!

@3 Steve: Um noch eins draufzusetzen auszugsweise die nachfolgende Parlamentsdebatte ber die Schweigeminute: https://youtu.be/hIUIkI4gJvs Einigen Abgeordneten fllt in ihrer Not wohl nichts besseres mehr ein als eine Schweigeminute als Instrumentalisierung zu verurteilen. Dabei sind sie es doch selbst, die mit ihrem Vorwurf der Instrumentalisierung versuchen zu instrumentalisieren! Und sie merken es noch nicht einmal, wie sie sich dabei ein Eigentor nach dem anderen schieen! Wie tief kann eine Kultur noch sinken, wenn 60 Sekunden des Gedenkens und Nachdenkens im Stillen durch Gekeife und Klatschen unterbrochen werden? Oder frchtet mancher Abgeordneter den unertrglichen Gedanken, dass schon 60 Sekunden der Reflexion ausreichen knnten, um das eigene brchige Weltbild ins Wanken zu bringen.

@4alex: Tut mir leid. Das nchste mal hng ich ein Warnschild vorher ran. Sowas wie "Vorsicht bissiger Hund" oder was in der Richtung.☺☺..... @Gran: "Und sie merken es noch nicht einmal, wie sie sich dabei ein Eigentor nach dem anderen schieen!" Hmm, wrde der Psychologe zu den Totschtzen sagen, ich muss sie wohl oder bel einweisen. Sicherheitshalber, geschlossene... ☺

Torschtzen mein ich doch...☺

wie ichs mir gedacht habe. "Nach bereinstimmenden Medienberichten soll Ali B. bereits heute nach Deutschland kommen." Ich erspar mir den Kommentar dazu. Link: https://www.tagesschau.de/inland/fallsusanna-verdaechtiger-105.html

zu@8: "Ich erspar mir den Kommentar dazu." Weil....es geht schon los, der "Eiertanz": "Mutter von Ali Bashar (20) spricht nach Festnahme Er war betrunken und nicht allein schuldig" Wie es dann vor "Gericht" weitergeht, drfte den geneigten Foristen hinlnglich bekannt sein. PS: Auf Hoher See und im Gerichtssaal ist alles mglich, nur geht es auf Hoher See gerechter zu. moins...Link: https://www.bild.de/news/inland/festnahme/mutter-ali-bashar-spricht-55955062.bild.html