USA verhindern Anti-Jerusalem-Resolution im UN-Sicherheitsrat [Videos]

USA verhindern Anti-Jerusalem-Resolution im UN-Sicherheitsrat [Videos]


Die Vereinigten Staaten haben am Montag zum ersten Mal seitdem US-Präsident Donald Trump im Amt ist von ihrem Veto-Recht im Weltsicherheitsrat der Vereinten Nationen Gebrauch gemacht.

Sie taten dies, um den Anspruch Israels auf Jerusalem zu verteidigen.

Der Sicherheitsrat hatte sich versammelt, um über eine Resolution zu entscheiden, die die amerikanische Anerkannung Jerusalems als die Hauptstadt des Staates Israel für ungültig erklären sollte.

 

In der Resolution stand geschrieben, dass man die letzten Entscheidungen bezüglich des Statuses von Jerusalem zutiefst bedauern würde, es war klar, das damit die Erklärung von US-Präsident Trump gemeint war, wonach die Vereinigten Staaten nun offiziell die Stadt Jerusalem als Hauotstadt des jüdischen Staates ansieht.

Alle 14 anderen Mitglieder des Sicherheitsrates stimmten für diese Resolution, bis zu dann durch das Nein der US-Botschafterin Nikki Haley im Papierkorb landete.

 

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjhau veröffentlichte kurz darauf eine Videobotschaft, in der er Trump und Haley für ihre mutige Haltung dankte.

 

 

UN-Botschafterin Nikki Haley sagte vor dem Sicherheitsrat, dass Trumps Amerika ohne zu zögern Israel weiterhin verteidigen werde. Amerika lasse sich von niemanden sagen, wohin es seine Botschaft stellen wird. „Das, was heute im Sicherheitsrat geschehen ist, ist eine Beleidigung, die niemals in Vergessenheit geraten wird“, sagte sie.

 

 

israel heute


Dienstag, 19 Dezember 2017