PR-Show: Iran sagt Anti-Israel-Konferenz ab

PR-Show: Iran sagt Anti-Israel-Konferenz ab




Die PR-Show des Mullah-Regimes, mit dem sie von ihrem Atomwaffenprogramm ablenken wollen, geht weiter. Jetzt hat das Regime in Teheran die jährlich stattfindende Anti-Israel-Konferenz „Eine Welt ohne Zionismus“ abgesagt. Die Konferenz sollte im November stattfinden, wie die britische Tageszeitung Daily Telegraph berichtet. Wie die Tageszeitung weiter berichtet, löste die Absage innerhalb des Führungszirkels der „Islamischen Republik Iran“ Auseinandersetzungen aus, Hardliner kritisierten die Absage scharf.


Freitag, 11 Oktober 2013