Geld für Terroristen: EU spendet 148 Millionen Euro an PA

Geld für Terroristen: EU spendet 148 Millionen Euro an PA




Die EU unterstützt die "Palästinensische Autonomiebehörde" (PA)in den israelischen Landesteilen Judäa und Samaria und das "UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge" (UNRWA) mit 148 Millionen Euro. Das geht aus einer Mitteilung der Europäischen Kommission in Brüssel vom Mittwoch hervor. Die Finanzspritze ist der zweite Teil des jährlichen Hilfsprogramms 2013 (AAP) für die Palestinenser.

Geber des Geldes ist das Europäische Nachbarschafts- und Partnerschaftsinstrument (ENPI), das die Europäische Nachbarschaftspolitik (ENP) unterstützt und die Beziehungen mit den Partnernländern der ENP und Russland fördert. Den ersten Teil des AAP in Höhe von 100 Millionen Euro erhielten die Palästinenser bereits kurz vor Beginn dieses Jahres, da die Hilfe dringend benötigt wurde.

 

Foto: Catherine Ashton, Brüssels EU-Außenbeauftragte, hält finanzielle Unterstützung der "Palästinenser" für dringend notwendig.
Foto: Europa Pont, flickr | CC-BY 2.0


Donnerstag, 28 März 2013