Jahr - Monat:



flag

Bekommt das Land Berlin einen Antisemitismus-Beauftragten?

Flucht aus der Verantwortung

Flucht aus der Verantwortung Nach neuen antisemitischen Vorfällen in Berlin wird in der deutschen Hauptstadt über einen Beauftragten für die Bekämpfung von Judenhaß diskutiert. Nachdem ein junge Gast der Stadt aus Israel antisemitisch beleidigt und mit einem Gürtel attackiert worden war, hatte Raed Saleh, der Chef der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, die Berufung eines solchen Beauftragten vorgeschlagen.
[weiterlesen >>]



Neue Webseite: Materialsammlung für Lehrkräfte zur besseren Vermittlung des Judentums in der Schule

Neue Webseite: Materialsammlung für Lehrkräfte zur besseren Vermittlung des Judentums in der Schule Die Kultusministerkonferenz (KMK) und der Zentralrat der Juden in Deutschland haben zur Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer eine kommentierte Materialsammlung zur Vermittlung des Judentums in der Schule bei einer gemeinsamen Fachtagung am Mittwoch in Berlin vorgestellt. Sie ist abrufbar unter www.zentralratderjuden-kmk.de.
[weiterlesen >>]



Raw Frand zu Parschat Tasria:

Sich davor zu hüten, sich allzu gut zu fühlen

Sich davor zu hüten, sich allzu gut zu fühlen An diesem Shabbat lesen wir die Parascha Tasria aus der Torah. Raw Frand erläutert Aspekte dieser Parascha und ihrer Bedeutung. Heute lesen Sie den zweiten Kommentar zur Parascha.
[weiterlesen >>]



Raw Frand zu Parschat Tasria:

Die Lehre des fahrenden Händlers: Höre auf deine Botschaften

Die Lehre des fahrenden Händlers: Höre auf deine Botschaften An diesem Shabbat lesen wir die Parascha Tasria aus der Torah. Raw Frand erläutert Aspekte dieser Parascha und ihrer Bedeutung. Heute lesen Sie den ersten Kommentar zur Parascha.
[weiterlesen >>]



Nach antisemitischen Gürtelangriff: Haftbefehl gegen Syrer

Nach antisemitischen Gürtelangriff: Haftbefehl gegen Syrer Der antisemitische Angriff auf offener Straße im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg sorgte auch international für Aufsehen und Empöhrung.
[weiterlesen >>]




Video: Jugendlicher in Berlin antisemitisch angegriffen

Video: Jugendlicher in Berlin antisemitisch angegriffen In Berlin ist es erneut zu einem tätlichen antisemitischen Angriff gekommen.
[weiterlesen >>]



Die große Angst vor einem zweiten Holocaust ist wohl übertrieben

Die große Angst vor einem zweiten Holocaust ist wohl übertrieben David Ranan ist ein Israeli, der in London lebt und in Berlin sein Geld verdient. Er sieht sich als Zionisten, auch wenn er den Aachener Nachrichten, die nicht wegen ihrer Liebe zu Juden und Israel bekannt sind, ein exklusives Interview zu seinem neuesten Buch gewährt: `Muslimischer Antisemitismus – Eine Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden in Deutschland?´, welches 224 Seiten aufweist, welche 19,90 € kosten.
[weiterlesen >>]



ZdJ-Präsident fordert konsequentere Abschiebungen

ZdJ-Präsident fordert konsequentere Abschiebungen Den Entzug des Bleiberechts für antisemitische Migranten hat nun der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland gefordert.
[weiterlesen >>]



Raw Frand zu Parschat Schmini:

Ein Angriff auf das Herz des jüdischen Volkes

Ein Angriff auf das Herz des jüdischen Volkes An diesem Shabbat lesen wir die Parascha Schmini aus der Torah. Raw Frand erläutert Aspekte dieser Parascha und ihrer Bedeutung. Heute lesen Sie den zweiten Kommentar zur Parascha.
[weiterlesen >>]