Vor Israels 70. Geburtstag: Faktenschaffen

Vor Israels 70. Geburtstag:

Faktenschaffen


In wenigen Tagen feiert Israel den 70. Jahrestag seiner Wiedergründung, ein Jubiläum, das auch die Redaktion der in Hamburg erscheinenden Zeit bewegt.

Faktenschaffen

»Warum kommt das Land nie zur Ruhe?« fragt sich die Wochenzeitung auf ihrem aktuellen Titel und liefert dortselbst die gewiß durch knallharte Recherchen im »Informationsministerium« in Ramallah untermauerte Antwort gleich mit:

 

»Einst besiedelten Juden aus aller Welt arabisches Land: Sie schufen einfach Fakten, aus denen der Staat Israel wuchs.«

 

Was mag vorgehen in Köpfen, die sich solch bösartige Zeilen ausdenken, die zudem an einem Tag erscheinen sollen, an dem Israel der Opfer des Holocaust gedenkt? Ist es eine Unachtsamkeit, die die Redaktion andeuten läßt, es hätte vor siebzig Jahren keine Juden gegeben im damaligen Mandatsgebiet »Palästina«? Ein Versehen, daß Die Zeit auf ihrem Titel Juden zu Usurpatoren erklärt?

 

Es scheint, als sei Die Zeit jenen auf den Leim gegangen, die die UNESCO, eine angeblich Bildung und Wissenschaft verpflichtete Organisation der Vereinten Nationen, dazu bringen konnten, jüdische Geschichte, Menschheitsgeschichte, einfach zu leugnen. »Juden aus aller Welt« kamen vor sieben Jahrzehnten einfach so ins Land, raubten und »besiedelten [..] arabisches Land«, schufen Israel.

 

Antisemitismus gilt als »ältester Haß« der Welt. Zu seinem Repertoire gehören Gerüchte über Juden. Wenn Die Zeit die Geschichte Israels zusammenfaßt in der Behauptung, Juden hätten auf »arabischem Land [..] einfach Fakten geschaffen, aus denen der Staat Israel erwuchs«, muß man sich fragen, was daran nicht antisemitisch ist. Die Zeit schafft »Fakten«, indem sie Fakten verleugnet.

 

 

tw_24


Freitag, 13 April 2018





Herzlichen Glückwünsch zum 7000 Tausend jahren Geburtstag Demokratischen Republik Israel Ich Liebe Israel Sieger Demokratischen Republik Israel Mohammed-Amin Ex veteran Soldaten von 2 Golfkrieg im irakischen Militär Slemani kurdischen Berlin Deutschland

"...als sei Die Zeit jenen auf den Leim gegangen,..." Die sind niemanden "auf den Leim gegangen", die sind einfach zu doof oder zu faul um "knallharte Recherchen" zu Wege zu bringen. Es könnte ja ihr Weltbild ins Wanken bringen....

@2steve Mein lieber Steve, die wissen ganz genau was sie tun/schreiben, ist Tel Aviv etwa erst 1949 gegründet worden oder wurde es von Arabern gegründet? Nein, die wissen ganz genau was sie schreiben.

Die Juden und Republik Israel waren vor die pfhraoenen und Babylon und bevor du geboren Steve da gewissen..... Sieger Republik Israel Tot für seine Feinde Mein lieber Steve. Und größer Sieger Mohammed-Amin Mohammed-Amin Veteranen im 2 Golfkrieges Slemani Kurdistan Nordirak Berlin Deutschland

@3moinpp: Nat. wissen die ganz genau was sie schreiben. Ist ja ihnen ja auf der Schule für Agitation und Propaganda eingetrichtert worden. ☺ Es sind aber auch die Ersten die schreien "Fakenews" wenn im www. unangenehme Wahrheiten auftauchen. Bestes Beispiel ist wohl die Tagesschau, um nur eins zu nennen. ☺


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 2+ 1=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!