Saudischer Kronprinz trifft hochrangige israelische Regierungsvertreter

Saudischer Kronprinz trifft hochrangige israelische Regierungsvertreter


Die in London ansässige arabischsprachige Zeitung Al-Araby Al-Jadeed berichtete am Mittwoch, der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman habe sich vergangene Woche während seines Besuchs in Ägypten mit hochrangigen israelischen Regierungsvertretern getroffen.

Bericht von Israel haYom

 

Dem Bericht zufolge sei es bei den Gesprächen um die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und Saudi-Arabien und Saudi-Arabiens Interesse an dem ‚Deal des Jahrhunderts’, dem Nahostfriedensplan, an dem US-Präsident Donald Trump und seine Administration arbeiten, gegangen. Dieser Plan sieht vor, dass Israel sich an dem präzedenzlosen, von den Saudis protegierten Immobilienprojekt [namens Neom] im Golf von Akaba beteiligten würde. Kronprinz Mohammed hatte die Pläne für die 26.500 Quadratkilometer große Entwicklungszone im vergangenen Oktober bei einer internationalen Investorenkonferenz in Riad bekanntgegeben. (…)

 

Die Quelle, die die Nachricht von dem Treffen des Prinzen mit den Israelis durchsickern ließ, erklärte, angesichts der gemeinsamen Seegrenze zwischen Saudi-Arabien, Ägypten, Jordanien und Israel sei es wichtig, einen internationalen Rahmen zu schaffen, innerhalb dessen auch Israel an dem saudischen Projekt beteiligt sein würde. Dem Bericht zufolge übe der Prinz, der sich gegenwärtig im Vereinigten Königreich aufhält, hinter den Kulissen massiven Druck auf den Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas aus, sich auf den amerikanischen ‚Deal des Jahrhunderts’ einzulassen. Sollte ein israelisch-palästinensisches

Friedensabkommen vereinbart werden, kämen den Saudis Berichten zufolge erhebliche amerikanische Investitionen, unter anderem beim Neom-Projekt, zugute. Im Gegenzug würden sie als Speerspitze Amerikas bei der Umsetzung des Friedensabkommens agieren.

 

 

 

Übersetzt von MENA Watch - Foto: US-Präsident Donald J. Trump empfängt den saudischen Kronprinzen (Foto: By The White House from Washington, DC (Foreign Leader Visits) [Public domain], via Wikimedia Commons)


Dienstag, 13 März 2018






Hochinteressante Entwicklung...

Wie gesagt, "durchgesickert" also....abwarten.