Die täglichen Vorkomnisse - Donnerstag, 9.11.2017

Die täglichen Vorkomnisse - Donnerstag, 9.11.2017


Ereignisse des gestriegen Tages in Israel im Überblick.

Die täglichen Vorkomnisse - Donnerstag, 9.11.2017

Donnerstag, 09.11.2017:
- Soldaten verhafteten in Judäa und Samaria insgesamt 9 wegen Terrorverdacht gesuchte Araber.
- In Tulkarm beschlagnahmten Soldaten eine illegale Waffe.
- Am Morgen wurde in der Region Binyamin (Samaria) ein PA-Araber festgenommen, nachdem Feuerwehrleute ihn als verdächtig meldeten, weil er sich in der Nähe des Ortseingangs einer israelischen Gemeinde herumtrieb. Er hatte in seiner Tasche Messer, ein Schlachterbeil und einen Koran, die er einem anderen Araber geben wollte, damit dieser einen Terroranschlag verüben kann.
- Bei Tekoa wurde ein Bus von Arabern mit Felsbrocken beworfen und wurde beschädigt.

Die Zahl der Anschläge mit Felsbrocken auf fahrende (israelische) Autos hat in letzter wieder Zeit stark zugenommen. Im Durchschnitt sind es inzwischen 25 pro Tag.

 

 

Zusammengestellt von Heplev


Freitag, 10 November 2017