Oktober 2017 in der Israelischen Armee [Video]

Oktober 2017 in der Israelischen Armee [Video]


Die Israelische Armee hat ein Video veröffentlicht, im dem sie die Ereignisse des Monats Oktober zusammenfasst.

Oktober 2017 in der Israelischen Armee [Video]

Hier die Schlagzeilen:

 

-- 410 Soldaten haben ihren Offizierslehrgang erfolgreich abgeschlossen und beginnen nun ihren Dienst als Offizier.-- Ein neuer medizinischer Simulator, der Sanitäter in Kampfeinheiten beibringt, wie man verletzte Soldaten erste medizinische Hilfe leistet.-- Eine neue App, die den Soldaten Arabisch und die Traditionen der Moslems beibringt. Damit soll ihnen der Umgang mit der arabischen Bevölkerung in Judäa und Samaria erleichtert werden.-- Junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen dienen freiwillig in der Armee, trotz ihrer Behinderung. Eine weitere Gruppe hat ihre Grundausbildung beendet.-- Zu Beginn des Monats organisierte die Israelische Armee einen Sporttag unter Teilnahme von 50 Militär-Attaches, die in Israel dienen, sowie Vertreter von verschiedenen Friedenstruppen, die um Israel herum im Dienst sind, wie die UN-Truppen oder die internationalen Beobachter, die auf der Sinai Halbinsel stationiert sind.-- Das Zivilkommando hat im Oktober eine große Übung zur Rettung und Bergung durchgeführt mit Teilnehmern aus Spanien, der Palästinensischen Autonomiebehörde und anderen Ländern. Bei den Übungen konzentrierte man sich auf Rettungs- und Bergungsarbeiten von durch Erdbeben oder anderen Naturkatastrophen verschüttete Zivilisten.-- In Washington trafen sich die Generalstabschefs von 70 Ländern, um darüber zu beraten, wie man gegen extremistische Organisationen vorgehen soll. In unserer Region gibt es die Hamas und die Hisbollah, Israel ist führend in den Bemühungen der Welt gegen Organisationen wie diese. -- Im Oktober wurden vom Gazastreifen aus vier Raketen auf Israel geschossen, die ihr Ziel jedoch verfehlten. Die Israelische Armee reagierte und zerstörte einen Beobachtungsturm der Hamas.-- Zur selben Zeit versuchte die Hamas, Kampfstiefel für ihre Terroristen in den Gazastreifen zu schmuggeln, sie wurden in Kinderhausschuhen versteckt.-- Am 11. Oktober wurden Schüsse auf ein Israelisches Feldkrankenhaus in den Golanhöhen geschossen. Das Feldkrankenhaus wurde errichtet, um der Syrischen Zivilbevölkerung zu helfen. Es ist Teil der Operation mit dem Namen „Operation gute Nachbarschaft“. Im Rahmen der Operation werden Syrische Zivilisten medizinisch versorgt und Hilfspakete mit Nahrungsmitteln und Medikamenten nach Syrien gebracht.-- Am 16. Oktober wurden fünf Raketen aus Syrien auf Israel abgeschossen. Die Israelische Luftwaffe zerstörte daraufhin die Raketenbatterie der Syrischen Armee.-- Am 21. Oktober warf ein Palästinenser einen Stein auf einen 12-jährigen Jungen in Hebron, der zum Glück nur leicht verletzt wurde. Der Steinwerfer wurde später von Soldaten der Armee festgenommen.-- Die Israelische Armee ist immer damit beschäftigt, Israel vor Terrorattacken zu verteidigen. Im vergangenen Monat konnten 77 verschiedene Waffen, die illegal hergestellt wurden, sichergestellt werden. Die Waffenschmieden wurden geschlossen und versiegelt.

 

 

israel heute


Mittwoch, 08 November 2017






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 3+ 9=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!