Die täglichen Vorkomnisse - Dienstag, 7.11.2017

Die täglichen Vorkomnisse - Dienstag, 7.11.2017


Ereignisse des gestriegen Tages in Israel im Überblick.

Dienstag, 07.11.2017:
- Soldaten verhafteten in Judäa und Samaria insgesamt 11 wegen Terrorverdacht gesuchte Araber sowie 2 weitere Verdächtige.
- Am Checkpoint Tzofim verhinderten Soldaten einen Messer-Anschlag, als sie bei einem PA-Araber ein verstecktes Messer fanden.
- In einem PA-arabischen Dorf bei Jerusalem beschlagnahmten israelische Sicherheitskräfte selbstgebaute Schusswaffen. In verschiedenen Dörfern in Judäa und Samaria wurden weitere Waffen gefunden und beschlagnahmt.
- Polizisten nahmen 7 Personen aus einem Drusendorf fest, die an „Ereignissen“ am Golanz-Zaun (Grenze zu Syrien) beteiligt gewesen sein sollen.
- Bei Ma’ale Levona in Samaria bewarfen Araber einen israelischen Bus mit Felsbrocken. Eine Scheibe des Busses wurde zerstört.
- Grenzpolizisten fanden in einem Dorf im Norden Israels 4 einsatzbereite Rohrbomben.
- Am Abend bewarfen PA-Araber im Jordantal einen Bus mit Steinen.

 

 

Zusammengestellt von Heplev


Mittwoch, 08 November 2017