Bald 100-mal schneller mit Terahertz-Mikrochips

Bald 100-mal schneller mit Terahertz-Mikrochips


Bald 100-mal schneller mit Terahertz-Mikrochips Nach drei Jahren intensiver Forschung haben Forscher der Hebräischen Universität Jerusalem eine Technologie entwickelt, die Computer und alle optischen Kommunikationsgeräte einhundertmal schneller arbeiten lassen soll – den Terahertz-Mikrochip.

Bisher standen zwei große Herausforderungen der Entwicklung dieser Chips im Weg: Überhitzung und Skalierbarkeit. Doch in einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Beitrag für den Laser and Photonics Review haben die beiden Wissenschaftler gezeigt, dass sie eine optische Technologie entwickelt haben, die die Geschwindigkeit der optischen Kommunikation mit der Verlässlichkeit (und Skalierbarkeit) der Elektronik kombiniert.

Die beiden Wissenschaftler der Hebräischen Universität haben nun durch die Verwendung einer Metalloxidnitridoxidsilikon-Struktur einen neuen integrierten Schaltkreis geschaffen, der Flash-Memory-Technologie in Mikrochips verwendet.

Und auf einmal laufen die Geräte einhundertmal schneller…
 

 

Hebräische Universität Jerusalem


Mittwoch, 28 März 2018






Es graut mir vor diesen Microchips. Ein solches "Werkzeug" soll/wird uns irgendwann, wenn man es geschafft hat das Bargeld und die Kreditkarten abzuschaffen, in die rechte Hand oder an die Stirn implantiert. Offenbarung 13/16 - ohne diesen Chip wird dann niemand mehr irgendwelche Geschäfte tätigen können. Erste Versuche gibt es bereits im gottlosen Schweden und in Amerika. Alles soll noch schöner, noch einfacher, noch ... werden und in Wahrheit kommt die totale Versklavung. Hört bitte, bitte auf, dieses Teufelszeug zu promoten Warnt davor!

@Thomas. Schlimmer als jetzt kann es gar nicht mehr werden! Wo selbst Links zu PI-News schlichtweg ohne Begründung, ohne Hinweis, ohne das es jemand bemerken könnte... einfach zensiert werden. Heimlich, still und leise. Der Mensch selbst, ist viel perfider, verschlagener und bösartiger als je eine KI werden kann! Das beweißt er jeden Tag, im kleinen und im großen! Haolam.de Motto und Credo: "Der Feind meines Freundes - das bin ich!"

@2Hans..das tut mir aber leid....solche pösen Buben,ganz pöse! Und Hänschen denkt " ach wie gut das keiner weiß, dass ich Rumpelhänschen heiß"!

Hans, wenn ich mir daß genau überlege mit unserem Treff in Tel Aviv auf ein Kaffee, wird wohl leider nichts. Bei der Einreise kontrolliert der "Shin Bet" ganz böse Buben! Und dann "Kele Arba" übler Knast! Sie haben bestimmt den Film "Midnight Express" gesehen der Film von dem Studenten im tükischem Knast-nur noch schlimmer! Das wollen wir nicht!

@2HiHans: "Schlimmer als jetzt kann es gar nicht mehr werden!" Ich wäre da nicht so optimistisch. ☺ und moin...

War Hans schon einmal in Tel Aviv? Übrigens heißt der Satz: Nächstes Jahr in Jerusalem. Mit Hans einen Kaffee in Tel Aviv? Mit Hans im Gefängnis? Es gibt wirklich besseres. Müsste mir ja den ganzen keltischen Quatsch anhören.

@6gunther: "Übrigens heißt der Satz: Nächstes Jahr in Jerusalem." Das weiß unser Pagan Headman selber. Aber Jerusalem ist ihm zu religionslastig. Deswegen TLV. ☺ Frohe Ostern...

@6gunther... ich sehe Hans vor mir...er kann alles lesen aber seine Kommentare sind gesperrt! Armer Hans dreht durch!

@6gunther... ich sehe Hans vor mir...er kann alles lesen aber seine Kommentare sind gesperrt! Armer Hans dreht durch!

@6gunther... ich sehe Hans vor mir...er kann alles lesen aber seine Kommentare sind gesperrt! Armer Hans dreht durch!

halam was macht ihr den da, 8/9/10 gleich 3 X das Gleiche -Hans bringt mich um!

@11alex: "Hans bringt mich um!" Das macha nicht! Der will nur spielen. ☺

Hans wartet darauf, dass die Kelten wieder auferstehen. Dann kommt endlich das tausendjährige Reich.