StartUp der Woche: Entspannter in den Skiurlaub dank WeSki

StartUp der Woche:

Entspannter in den Skiurlaub dank WeSki


Der Winter naht und mit ihm die Zeit der Skiurlaube. Aber wie buchen?

Das Tel Aviver Startup WeSki will diese Entscheidung so einfach wie möglich machen und versammelt Anbieter zu Flügen, Hotels und Resorts, Ausrüstung und Skischule in einem One-Stop-Shop.

 

 

Durchschnittlich 20% weniger bezahlen die Nutzer über das Portal, so WeSki, das von bis zu 40 Stunden spricht, die Reisende ansonsten mit der Planung ihres Urlaubs verbringen würden.

Yotam Idan, CEO und Gründer von WeSki findet, die Seite sei der „einfachste und intuitivste Ort“, um einen Skiurlaub zu buchen. Eine weitere Innovation der Seite ist, dass Buchungen und Checkout durch eine Gruppe erfolgen können, die verschiedene Kreditkarten nutzt – eine echte Neuerung, die Buchungen von Freunden erleichtert, die sonst immer individuell buchen oder später kompliziert abrechnen müssten.
 

 

 

 

Times of Israel


Sonntag, 12 November 2017