Echo an die Rapper Kollegah und Farid Bang: Charlotte Knobloch kritisiert Auszeichnung als `verheerendes Zeichen´

Echo an die Rapper Kollegah und Farid Bang:

Charlotte Knobloch kritisiert Auszeichnung als `verheerendes Zeichen´


Statement von Dr. h.c. Charlotte Knobloch zum Echo an die Rapper Kollegah und Farid Bang, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern:

Charlotte Knobloch kritisiert Auszeichnung als `verheerendes Zeichen´

"Es ist ein verheerendes Zeichen, den wichtigsten deutschen Musikpreis an vermeintliche Künstler zu verleihen, die mit bestimmten Textzeilen ihrer Songs ein gesellschaftliches Klima bedienen, in dem Antisemitismus offenbar wieder normal ist. Geschichtsvergessene Geschmacklosigkeiten und antijüdische Vorurteile sind keine Kunst, müssen geächtet und konsequent aus dem öffentlichen Raum verbannt werden. Die beiden Rapper erreichen mit ihren menschenverachtenden Botschaften Millionen, meist junge, Menschen. Für viele sind sie Idole."

 

Knobloch weiter: "Gerade erst entsteht hierzulande endlich die ersehnte Sensibilität für den erstarkten Antisemitismus in unserer Gesellschaft, insbesondere an Schulen. Mitten in diese Debatte fällt nun diese Auszeichnung von Musik, die jene Phänomene zu befördern vermag. Wenn am Jom HaSchoa, dem jüdischen Holocaustgedenktag, Rapper ausgezeichnet werden, die sich vorwerfen lassen müssen, bewusst auch mit antisemitischen Ressentiments zu spielen, darf sich niemand wundern, dass ‚Jude’ in Klassenzimmern wieder Schimpfwort ist und jüdische Menschen alltäglich Opfer von Diffamierung und Aggression werden."

 

 

 

Foto: Kollegah und Farid Bang

  (Foto: By Selfmade Records (Selfmade Records) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons)


Freitag, 13 April 2018





Ich bin mit Frau Knobloch selten einig, aber in diesem Fall gebe ich Ihr vollkommen Recht! Kollegah ist der Inbegriff des Primitiven er war vor einiger Zeit zu Besuch in Gaza und führte sich dort auf wie der Bundeskanzler von Deutschland!

Da die ,,Auszeichnung" auch aufgrund der hohen Verkäufe vergeben wird, stellt sich die Frage, wer diesen ,,Müll" kauft und was es in jungen Hörerkonsumenten anrichtet.

@2Monika Da der Rap dieser Gröhler ja wohl keine Rentnermusik ist kann man der Jugend unseres Staates nur viel Erfolg bei der "Integration" wünschen. Das ist in der 68er Veränderung auch schon mal schiefgegangen, auch wenn dann alle "Frendgehen" konnten und danach "legal" abtreiben.


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 15+ 2=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!