Syrien-Konflikt: US-Sicherheitsberater in Israel eingetroffen

Syrien-Konflikt: US-Sicherheitsberater in Israel eingetroffen


Angesichts der sich zuspitzenden Lage in Syrien, hat die US-Regierung Sicherheitsberater nach Israel entsand.

Die verstärkte Präsenz von Militäreinheiten der Islamischen Republik Iran (IRI) und der vom Iran gesteuerten Terrororganisation Hisbollah in Syrien, erhöhen das Risiko einer unmittelbaren militärischen Auseinandersetzung an der israelisch-syrischen Grenze. Um Israel zu beraten, die Lage an der Grenze einzuschätzen und zu klären, welche militärische Hilfe Israel am besten nutzt, hat die US-Administration unter Präsident Donald J. Trump Sicherheitsberater nach Israel entsand.

 

Die Beamten des Nationalen Sicherheitsrates der USA führen in Israel ausführliche Gespräche mit ihren israelischen Amtskollegen.  


Dienstag, 14 November 2017