Saudi-Arabien erwägt Vergeltung auf iranischen Angriff

Saudi-Arabien erwägt Vergeltung auf iranischen Angriff


Nach einem Raketenbeschuss der Hauptstadt Riad, erwägt Saudi-Arabien Vergewltungsmaßnahmen gegen den Iran.

Saudi-Arabien erwägt Vergeltung auf iranischen Angriff

Nach saudischen Angaben haben die Huthi-Rebellen im Jemen eine im Iran gebaute balistische Rakete auf den Flughafen der Hauptstadt Saudi-Arabiens, Riad, abgefeuert. Saudi-Arabien nannte den Abschuss einer ballistischen Rakete auf dem internationalen Flughafen in Riad aus dem Jemen eine "Kriegshandlung" des Iran und kündigte Vergeltungsmaßnahmen an. Die offizielle saudische Presseagentur gab an, dass die Untersuchung der Trümmer der Rakete bewiesen habe, dass die Waffe im Iran hergestellt und zu Rebellen im Jemen geschmuggelt wurde. Der saudi-arabische Außenminister Adel bin Ahmed al-Jubeir sagte in einem Interview mit CNN: "Wir sehen dies als eine Kriegshandlung. Der Iran kann keine Raketen auf saudische Städte werfen und erwarten, dass wir keine Schritte unternehmen."  


Dienstag, 07 November 2017






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 9+ 10=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!