Der Sprecher des Außenministeriums zum Mord an der Holocaustüberlebenden Mireille Knoll

Der Sprecher des Außenministeriums zum Mord an der Holocaustüberlebenden Mireille Knoll


Der Sprecher des Außenministeriums hat sich in einer Stellungnahme zum Mord an der Holocaustüberlebenden Mireille Knoll in Paris geäußert. Darin heißt es:

"Israel ist erschüttert über den abscheulichen Mord an Mireille Knoll in Paris. Der Mord an einer 85-jährigen Holocaust-Überlebenden aus blindem Hass und Antisemitismus unterstreicht die Notwendigkeit,

 

 

den Kampf gegen Antisemitismus in all seinen Formen weiterhin fortzusetzen. 

Israel begrüßt die entschlossene, unmissverständliche Haltung des französischen Präsidenten und des französischen Establishments, die den Mord verurteilt haben und sich uneingeschränkt für den Kampf gegen Antisemitismus einsetzen wollen. 
 

 

Außenministerium des Staates Israel, 


Donnerstag, 29 März 2018