Köln, 26.08.: Festival für die Unabhängigkeit Kurdistans

Köln, 26.08.: Festival für die Unabhängigkeit Kurdistans


Zum bevorstehenden Unabhängigkeitsreferendum in Irakisch-Kurdistan findet ein großes Festival in Köln statt.

Die autonome Regierung Kurdistans (KRG) hat beschlossen, am 25.09.2017 ein Referendum für die Unabhängigkeit durchzuführen, da die Idee eines föderalen Staates im Irak endgültig gescheitert ist.

"Wir, die in der Diaspora lebenden Kurdinnen und Kurden unterstützen das Referendum ebenfalls.
Aus diesem Anlass veranstalten wir mit der Zivilinitiative AVA am 26.08.2017, in Köln, Heumarkt das Kulturfestival für die Unabhängigkeit Kurdistans, zu dem u.a. internationale Prominenz wie der britische Parlamentarier Gary Kent, Bundestagsabgeordneter Volker Beck, der bekannte türkische Soziologe Dr. Ismail Besikci, die Landtagsabgeordnete Berivan Aymaz, NRW, sowie Vertreter von NGOs, wie z.B. der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Ali Ertan Toprak, und ein Vertreter der kurdischen Regierung erwartet werden. Ferner werden eine Reihe von bekannten kurdischen Musikern auftreten sowie Kulturgruppen ihre Darbietungen aufführen.

Wir erwarten mehrere Tausend Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sowie den benachbarten Benelux-Ländern."
 

Das Festival beginnt um 14.00 Uhr auf dem zentralen Heumarkt und endet um 20.00 Uhr.

RUDAW, ein führendes kurdisches Mediennetzwerk, ist offizieller Media Sponsor der Veranstaltung. Das Festival wird zum größten Teil live übertragen. 


Mittwoch, 23 August 2017