Am Freitag in Berlin: Protest gegen den antisemitischen `Qudsmarsch´

Am Freitag in Berlin:

Protest gegen den antisemitischen `Qudsmarsch´


Am 23. Juni findet der alljährliche "Quds-Marsch" gegen Israel und Juden in Berlin statt.

Gegen Antisemitismus, Homophobie und islamistischen Terrorismus -

 

Solidarität mit Israel und der iranischen Demokratiebewegung!

 

Kurz nach der islamischen Revolution und der Gründung der „Islamischen Republik Iran“ hat Ayatollah Khomeini 1979 den so genannten „Quds“-Tag (Quds = arabisch für Jerusalem) als globalen antisemitischen Kampftag eingeführt, an dem weltweit für die Vernichtung Israels mobilisiert wird. An diesem Ziel des iranischen Regimes hat sich bis heute nichts geändert. 

 

Auch in Deutschland findet seit Jahrzehnten der so genannte „Quds-Marsch“ statt. Der Hass auf den jüdischen Staat und auf individuelle Freiheiten vereint zu diesem Anlass unterschiedliche Bündnispartner: von Anhängern der islamistischen Hisbollah, Nazis, Antisemiten bis hin zu antizionistischen Linken. 

 

Der Antisemitismus ist die ideologische Triebfeder des iranischen Regimes und bestimmt seine Politik. Die Vernichtungsdrohungen der Islamischen Republik richten sich vor allem gegen die größte jüdische Gemeinschaft der Welt: Israel. Immer wieder unterstreicht das iranische Regime unmissverständlich sein Ziel, Israel mit Gewalt zu vernichten, so wird nicht nur die libanesische Terrormiliz Hisbollah angeleitet, finanziert und bewaffnet – sondern auch die Terrororganisation Hamas, die in dem von ihr besetzten Gazastreifen eine Schreckensherrschaft ausübt, finanziell und mit Waffen unterstützt. Darüber hinaus ist das iranische Regime durch finanzielle und waffentechnische Unterstützung sowie entsprechenden logistischen Hilfestellungen auch direkt verantwortlich für Terroranschläge in zahlreichen Ländern weltweit. Neben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist das iranische Regime eine der Hauptquellen des internationalen Terrorismus.

 

Gleichzeitig setzt das Gewaltregime die Repression gegen die eigene Bevölkerung fort: Andersdenkende, Andersgläubige, Frauen, Homosexuelle und nationale Minderheiten wie etwa die Kurden und Bahai werden unterdrückt, verfolgt, inhaftiert, gefoltert und ermordet. Unter dem vermeintlichen Reformer Hassan Rouhani gibt es mehr Hinrichtungen als je zuvor. Iranische Geheimdienstmitarbeiter bedrohen kritische Exil-Iraner auch im Ausland – und selbst Bundestagsabgeordnete in Deutschland werden durch den iranischen Geheimdienst beobachtet und indirekt bedroht.

 

Die menschenverachtende Aggressivität des iranischen Regimes wird auch im syrischen Bürgerkrieg deutlich, in dem es direkt das Assad-Regime unterstützt, welches selbst vor dem Einsatz von Giftgas gegen die eigene Bevölkerung nicht zurückschreckt. Auch hier ist eine deutliche Reaktion der zivilisierten Staatengemeinschaft notwendig, wie etwa die der USA, die in Reaktion auf den Giftgaseinsatz den Militärstützpunkt der syrischen Armee zerstörte, von dem der Giftgaseinsatz ausgeführt wurde. Die amerikanische Reaktion auf den syrischen Chemiewaffeneinsatz markiert eine Zäsur für die US-Außenpolitik im Umgang mit dem Iran und seinen Partnern. Die Gefahren, die vom iranischen Regime und seinen Partnern – Syrien und der libanesischen Terrormiliz Hisbollah – ausgehen und die die Region destabilisieren, Israel und Europa bedrohen, werden realistischer eingeschätzt.

 

Beim Quds-Marsch, mit dem das Regime seine Anhänger in Deutschland mobilisiert, zeigt sich der antisemitische und zerstörerische Charakter der Islamischen Republik Iran besonders deutlich. Wir fordern alle Abgeordneten des Bundestages, den Berliner Senat und die Zivilgesellschaft auf, sich unserem Bündnis anzuschließen und sich klar und unmissverständlich gegen den Quds-Marsch zu positionieren!

 

Wir fordern:

  • Das Verbot Des Antisemitischen Quds-Marsches,
  • Ein Verbot Der Terrororganisation Hisbollah,
  • Ein Ende Der Beschwichtigungspolitik Gegenüber Dem Terroristischen Regime Des Iran
  • Solidarität Mit Der Syrischen Und Iranischen Demokratischen Opposition
  • Solidarität Mit Israel

 

Redner:

  • Andreas Geisel, SPD, Senator Für Inneres Und Sport Des Landes Berlin
  • Dr. Klaus Lederer, Die Linke, Senator Für Kultur Und Europa Des Landes Berlin
  • Klaus-Dieter Gröhler, CDU Berlin, Mitglied Des Bundestages
  • Volker Beck, Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied Des Bundestages
  • Andrew Walde, DGB Berlin-Brandenburg
  • Dr. Gideon Joffe, Vorsitzender Der Jüdischen Gemeinde Zu Berlin
  • Mike Samuel Delberg, Mitglied Der Repräsentantenversammlung Der Jüdischen Gemeinde Zu Berlin
  • Levi Salomon, Sprecher Des Jüdischen Forums Für Demokratie Und Gegen Antisemitismus E.V. (JFDA)
  • Dr. Kazem Moussavi, Green Party Of Iran
  • Ali Ertan Toprak, Bundesvorsitzender Der Kurdischen Gemeinde Deutschland Und Vorsitzender Des Bundesverbandes Der Migrantenverbände
  • Zemfira Dlovani, Vizepräsidentin Des Zentralrats Der Eziden In Deutschland
  • Deidre Berger, AJC Berlin
  • Jochen Feilcke, Vorsitzender Der DIG Berlin Brandenburg
  • Ulrike Becker, Sprecherin STOP THE BOMB
  • Dalia Greenfeld, Präsidentin Der Jüdischen Studierendenunion Deutschlands (JSUD)

 

Initiativkreis:

 

  • ADC Bildungswerk E.V.
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin-Brandenburg E.V.
  • EMET-Gruppe In Der Repräsentantenversammlung Der Jüdischen Gemeinde Zu Berlin
  • Green Party Of Iran
  • HaOlam.De
  • Jüdisches Forum Für Demokratie Und Gegen Antisemitismus E.V. (JFDA)
  • Jüdische Studierendenunion Deutschlands (JSUD)
  • Junges Forum Der DIG



Unterstützer der Demonstration (Stand 21.6.2017)

  • Amadeu Antonio Stiftung (AAS)
  • Aktionsforum Israel E.V. (AFIL)
  • American Jewish Committee – Berlin (AJC)
  • AVIVA-Berlin
  • Bündnis 90/Die Grünen Landesverband Berlin
  • CDU Landesverband Berlin
  • Die Linke Landesverband Berlin
  • Ebenezer Emergency Fund International (Deutschland) E.V.
  • Europäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJCZ)
  • FDP Landesverband Berlin
  • FDP-Fraktion Im Abgeordnetenhaus Berlin
  • HaGalil
  • Initiative 27. Januar E.V.
  • Israel+Shalom E.V.
  • Junge Union Deutschlands - Landesverband Berlin (JU Berlin)
  • Junge Union Deutschlands - Bezirksverband Charlottenburg-Wilmersdorf (JU Charlottenburg-Wilmersdorf)
  • Honestly Concerned E.V.
  • I Like Israel E.V. (ILI)
  • Institut Neue Impulse E.V. (INI)
  • Koordinierungsrat Deutscher Nicht-Regierungsorganisationen Gegen Antisemitismus
  • Kurdische Gemeinde Deutschland E.V.
  • Kurdistan - Israel Friendship Association International E. V (KIFA International E.V.)
  • Lesben- Und Schwulenverband Deutschlands - Landesverband Berlin-Brandenburg (LSVD)
  • Mideast Freedom Forum Berlin (MFFB)
  • MANEO – Schwule Beratungsstelle Berlin
  • SPD Landesverband Berlin
  • Vereinigung Der Verfolgten Des Naziregimes - Bund Der Antifaschistinnen Und Antifaschisten (VVN-BdA Landesverband Berlin)
  • Www.We-Stand-With-Israel.De
  • Werteinitiative Zur Stärkung Freiheitlich-Demokratischer Grundwerte
  • Stop The Bomb
  • Zentralrat Der Eziden In Deutschland
  • Zentralrat Der Juden In Deutschland

 

Freitag, 23. Juni 2017

Beginn: 12 : 30 Uhr, George-Grosz-Platz / Ecke Kurfürstendamm (Nähe U-Bahnhof Uhlandstr.)

Beginn der Reden: 13 : 00 Uhr

Beginn des Demonstrationszuges: 13 : 30 Uhr

Beginn der Abschlußkundgebung auf dem Breitscheidplatz (Gedächtniskirche): 14 : 30 Uhr

 

Links zum Thema

 

 

Video Demonstrationszug gegen den "Qudstag" Berlin 2016

 

Video Impressionen von der Abschlußkundgebung der Demonstration gegen den "Qudstag" Berlin 2016

 

 

 

Foto: Protest gegen den "Qudstag" (Foto: A. Krüger/haOlam.de)


Mittwoch, 21 Juni 2017





Waas, die M.s wollen am 23.06. aufmarschieren? Da ist doch noch Ramadan(bis 24.06. SU). Wie wollen die das durchhalten? Dehydriert, knurrender Wanst, fern der Heimat? Na wenigstes das Wetter spielt mit am Freitag. Sollen 25°C werden und leicht bewölkt. Da werden se doch durchhalten, gelle? ☺☺☺

@1steve:
Es kommt doch immer auf die Morivation (das ist zwar ein Tippfehler, aber so was von passend, also lasse ich ihn einfach stehen) an. Der Kölner Friedensmarsch war zu anstrengend, aber um Judenhass zu versprühen, ja, DA ist Kraft für da.
SHALOM
PS: Steve, schau noch mal auf
https://haolam.de/artikel_29702.html
nach und zieh Dir mal die Geistesschwäche von Hans rein, der einen ATHEISTEN für einen überzeugten Christen hält und ihm sogar Gewalt andeutet. Ich habe darauf geantwortet wie es sich gehört.☺
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

@1steve:
Natürlich werden sie das durchhalten, sie haben ja den Judenhass als Motivation. Die richtige Motivation fehlte bei Lamya Kaddor´s Kölner Friedensmarsch, deswegen mußte man sich ja schonen.

Übrigens, schau´ Dir mal Hans´ engstirnigen Schwachsinn an auf:
https://haolam.de/artikel_29702.html
Mein Gefecht mit PP damals lieferte mir wenigstens einen intelligenten Kontrahenten. Bei diesem Hanswurst ist Intelligenz... naja, wie Du immer so schön sagst - "Ach, lassen wir das..."☺
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

Oops, hatte jedacht, die Erste wär nich´ abjegangen, hab´s später nochmal mit ´nem andren Brausa jemacht, unnuh sinse beide da.
Sorry☺☺☺
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

@2/3Skull: Morjens. Ich hatte damals Euren Diskurs pp vs. Skull verfolgt. War ja auch ´n netter Schlagabtausch. Was die "Rangelei"(o.T. MSM ☺ ) mit Hans angehet, so wurde sie mir einfach zu blöd. Da könnt Ihr beide Euch nur noch einigen auf Säbel oder Degen!! Muss ja nicht gleich tötlich enden, ´n Schmiss an der Backe tuts auch. Also auch bisschen Verbandzeug mitbringen zu der Satitisfaktionssession, gelle? ☺

@3Skull Moin, Moin Skull, danke für die Blumen

@5steve:
Mittags. Ich glaube da ist wohl keine Antwort von Hans auf meine Date-Anfrage(☺) zu erwarten. Würde mich auch wundern - wer so ´ne Gewaltandeutung gegen jemanden im Netz macht wie er mit mir, ist "ach, lassen wir das" (Ich glaub´,ich hab´ mich in Deinen Spruch verliebt und werde ihn behalten. Ab und zu darfst Du ihn Dir mal ausleihen.☺☺☺☺☺☺☺)
@6pp:
Mittag, mittag pp, na ja, kennst mich ja, glaub´ ich, inzwischen gut genug um zu wissen, daß ich kein Blatt vor den Munde nehme. Ich sage eben was ich denke. Brauchst mir also gar nicht für "Blumen" oder "Komplimente" danken. Ich mache keine Komplimente, ich spreche nur Tatsachen aus.

SHALOM an euch beide ... ach, was soll´s -
SHALOM an ALLE, sogar Hans kriegt ein kleines ´lömmchen ab.☺
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

@7Skull: Afternoons. "Ab und zu darfst Du ihn Dir mal ausleihen." Das ist aber nett von Dir. Und sogar @Hans hat ein "´lömmchen" von Dir bekommen! Was ist los mit Dir heute? Liegts am Wetter, oder die Vorfreude auf den Allkwudds-Tach? ☺☺ PS: Skull...hier ein Liedlein für Dich...https://www.youtube.com/watch?v=_RPNc702aqg

@Steve / ☠︎ SKULoL ☠︎. War mal wieder in den Straßen unterwegs beim offline Shopping. Ich kam, sah, suchte und fand nichts. Nichts wo ich sagen würde: "Boah geil! Deutsche Werte! Voll cool! Danke christliches Abendland das Du so cool bist" ...in Wahrheit war die einzige Kultur nicht die deutsche bzw. wäre froh gewesen mehr die Abwesenheit deutscher sog. "Kultur" zu sehen. Auch im Gespräch mit Kartoffen trieft mir zunehmend ihre chistliche-deutsche sozialisation (Christianisierung!) wie Eiter in die Augen und ins Ohr. Es ist erschreckend wie es das Denken und die GedankenWelt infiltriert und zersetzt. Villeicht war ich auch einfach zu oft in aller Welt im Ausland und sah vieles Gute. Vieles, was man sich hier auch als "Deutsch" oder "Abendländisch-christlich" auf die eigene Fahne schreibt. Dabei ist das Positive einfach in der 1. Welt der Regelfall und nicht die Ausnahme. Der Rest, was aktuell in Deutschland bleibt und was man für Deutsch hält, ist also entweder stinknormal oder schlichtweg verachtenswerte Pseudowerte und geradezu nazihaft Dümmlich. Sorry, Büchereien, Pünktlichtkeit, zwischenmenschliche Hilfsbereitschaft und saubere Straßen hat man auch anderstwo. Sogar weitaus ausgeprägter. Aber vorallem auch hat man das ur-deutsche: "ich bin meines nächsten Wolf...und gönne ihm nicht die Butter auf dem Brot" weniger. Vom aktuellen links-grünen Zeitgeist u.a. vs. Israel - ganz zu schweigen. Diese "Tugenden" von fetten alten faktisch chronisch kranken Weibern und Säcken, die sich für Herrenmenschen halten durch ihre Gelegenheit zum Machtmissbrauch... wenn das Deutschland ist, dann bitte bitte bitte VERRECKE! (wie so schön die Antifa sagt, nur aus den falschen Gründen). UND Leute wie ☠︎ SKULL ☠︎ leben entweder im Wolkenkuckusheim oder im gutbürgerlichen gated community Elefenbeimtrum, mit Glorifizierung von Kultur, Glaube und Nichtglaube, aus einer Mischung aus persönlichem Hedonismus, Dekadenz und kulturellem Raubrittertum. Ich kanns auch auf einen Satz reduzieren: Ausländer sind die besseren Deutschen. Selbst der Schläger und Vergewaltiger in der S-Bahn sind mehr dem Humanismus verfallen, als ein durchschnittlicher deutscher Vermieter und Bildungsbürger. Daher: Grenzen auf! Mehr Gesindel rein - es kann nur besser werden! Shalom.

@8steve:
7Skull: Afternoons. Evenings
"Ab und zu darfst Du ihn Dir mal ausleihen." Das ist aber nett von Dir. ja, klar, bin doch Gutmensch GUTER Mensch!☺☺☺
Und sogar @Hans hat ein "´lömmchen" von Dir bekommen! Da staunste, wa?
Was ist los mit Dir heute?
Sach´ Du´s mir, dann wissmers beide
Liegts am Wetter,
vielleicht - is´ ja ein selten schönes Erlebnis, daß Deutschland´s Wetter mir nich´ die Bälle abfriert oder die Vorfreude auf den Allkwudds-Tach? ☺☺jajajajajajajajajajajajajajajajajajajajajajajaja!!!!!!!☺☺☺
PS: Skull...hier ein Liedlein für Dich...https://www.youtube.com/watch?v=_RPNc702aqg
☺☺☺INTELLIGENTFÄKALIERER!!!☺☺☺
Wünsch Dir ´n schönes SHALÖMMELKENS
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎)
living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

Ach herrje, hab´ gerade meine Antwort auf Steve losgeschickt, und dann seh´ ich, daß in der Zwischenzeit ein Hans aufgetaucht ist. Jetzt muß ich DEN S-h-i-s durchlesen und dann vielleicht nochmal was schreiben. Menno!!!
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!

@9Hans: Langsam wirds peinlich...☻

Dieser "Hans" ist ja an Arroganz und Dummheit nicht zu überbieten. Ich werde JEDEN Tag mit Gewaltandrohungen von "Hans"´ lieben "Ausländern" (inklusive deutschgeborenen, deutschpäßigen "Ausländern") mit Gewaltandrohungen und Israelfeindlichen/Judenfeindlichen Beschimpfungen liebkost. ICH mache das alles mit, weil ICH Prinzipien habe und keine feige, großschnäuzige female pig bin. Ich bin KEIN Held, ich eben nur nicht ein charakterloses feiges Schwein. Ich bin ja nicht "Hans".
SHALOM an jeden ausser "Hans" (wie lange hast Du eigentlich gebraucht, um Dir Diesen "Kartoffel"namen als Pseudonym einfallen zu lassen?)
☠︎ SKULL ☠︎  Atheist Aussie "JUDENFREUND" (♥✡︎) living in surviving the Krautliphate - FIGJAM!