Jahr - Monat:



flag

Merkel und Macron wollen `Iran-Deal´ retten:

Europäisches Versäumnis

Europäisches Versäumnis In wenigen Tagen muß der amerikanische Präsident Donald J. Trump entscheiden, ob Sanktionen, die wegen Teherans Atomprogramm gegen die Islamische Republik verhängt wurden, weiter ausgesetzt bleiben. Mit diesem »Snap back«-Mechanismus soll es den Vertragspartnern Teherans im Rahmen des Atom-Deals ermöglicht werden, schnell auf iranische Vertragsverletzungen zu reagieren.
[weiterlesen >>]



Reaktion des Westens auf Giftgaseinsatz in Syrien:

Die Pataphysik des Mordens

Die Pataphysik des Mordens Der wissenschaftliche Dienst des Bundestags in Berlin stuft den von Deutschland unterstützten Militärschlag der USA, Großbritanniens und Frankreichs gegen Syrien als völkerrechtswidrig ein. `Der Einsatz militärischer Gewalt gegen einen Staat, um die Verletzung einer internationalen Konvention durch diesen Staat zu ahnden, stellt einen Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot dar´, heißt es in dem Gutachten, das von der Linksfraktion in Auftrag gegeben wird.
[weiterlesen >>]



Das Comeback von Hitlers Namen in der Öffentlichkeit

Das Comeback von Hitlers Namen in der Öffentlichkeit In den letzten Jahrzehnten hat Hitlers Name ein Comeback in der Öffentlichkeit erlebt. Das geht weit über seine Verwendung als Symbol des absolut Bösen hinaus. Es gibt so viele Beispiele der diversen Manipulation des Namens Hitlers in westlichen Gesellschaften und andernorts, dass nur ein paar Beispiele angeführt werden können.
[weiterlesen >>]



Nordkorea verurteilt USA wegen Unterstützung Israels

Nordkorea verurteilt USA wegen Unterstützung Israels Nordkorea hat die USA und deren Bündnis mit Israel verurteilt, nachdem es dort erneut zu tödlichen Zusammenstößen zwischen den Sicherheitskräften und palästinensischen Demonstranten kam.
[weiterlesen >>]



Die Türkei hat Griechenland im Visier - Erneut

Die Türkei hat Griechenland im Visier - Erneut Die Türkei hat Griechenland konstant und andauernd belästigt. Am 17. April, haben zwei türkische Kampfflugzeuge den Hubschrauber belästigt, mit dem der griechische Premierminister Alexis Tsipras und der Chefadmiral der griechischen Streitkräfte Evangelos Apostolakis von der Insel Ro nach Rhodos unterwegs waren.
[weiterlesen >>]



Im SRF wird der Jude durchs Dorf getrieben

Im SRF wird der Jude durchs Dorf getrieben Von David Klein
[weiterlesen >>]



Eine schonungslos ehrliche Dokumentation - `Allein unter Flüchtlingen´

Eine schonungslos ehrliche Dokumentation -  `Allein unter Flüchtlingen´ Die Dokumentation „Allein unter Flüchtlingen“ mit Tuvia Tenenbom zeigt schonungslos, wie in Deutschland Flüchtlinge in ihrer Hoffnungslosigkeit missbraucht werden, damit sich Deutsche als neue Herrenmenschen der Moral feiern können. Die Dokumentation ist schonungslos schmerzhaft, dabei teilweise bitter komisch und daher so unfassbar wichtig. Sie ist sieben Tage lang in der Mediathek des SWR abrufbar:
[weiterlesen >>]



Die `moderne Linke´ und der Antisemitismus

Die `moderne Linke´ und der Antisemitismus Eins der wesentlichen, konstitutiven Wesensmerkmale der modernen Linken ist ihr Antisemitismus. Ein weiteres ist ihr vermeintlicher Antifaschismus.
[weiterlesen >>]



Krieg gegen die Frauen:

Taharrusch dschama´l

Taharrusch dschama´l Taharrusch dschamāÂ’i ist arabisch und beschreibt die gemeinschaftliche sexuelle Belästigung von Frauen durch Gruppen von Männern. In Deutschland ist dieser Begriff wenig bekannt, da er noch selten angewandt wird. Im gesamten von arabischen Muslimen bewohnten Norden Afrikas wird Taharrusch dschamāÂ’i bei vielen sich bietenden Gelegenheit angewandt. Bekannt wurde die gemeinschaftliche sexuelle Belästigung von Frauen weltweit nach Fernsehübertragungen anlässlich Demonstrationen für Demokratie und Freiheit in Kairo und anderen ägyptischen Großstädten. Taharrusch dschamāÂ’i wird auch in Tunesien und Marokko von Frauen gefürchtet.
[weiterlesen >>]



UN-Sonderbeauftragter zu Nahost:

Ehrlos

Ehrlos Der für die Vereinten Nationen als »Sonderbeauftragter für den Friedensprozeß im Nahen Osten« tätige bulgarische Diplomat Nickolay Mladenov hat sich via Twitter empört über den Tod eines nach »palästinensischen« Angaben fünfzehn Jahre alten Jugendlichen geäußert der am Freitag bei von der Hamas organisierten Angriffen auf Israel offenbar durch israelisches Feuer getötet wurde.
[weiterlesen >>]



Arabische LGBT-Aktivisten widersetzen sich der Repression

Arabische LGBT-Aktivisten widersetzen sich der Repression Wie Human Rights Watch (HRW) und die Arabische Stiftung für Freiheit und Gleichstellung berichten, würden arabische LGBT-Aktivisten sich trotz rechtlicher Hindernisse ‚staatlich beförderter Repression und gesellschaftlicher Stigmatisierung widersetzenÂ’.
[weiterlesen >>]



Nachruf auf Barbara Bush:

Erinnerung und Alphabetisierung

Erinnerung und Alphabetisierung `The American Dream is about equal opportunity for everyone who works hard. If we don't give everyone the ability to simply read and write, then we aren't giving everyone an equal chance to succeed´ (Narbara Bush)
[weiterlesen >>]



Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit

Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit Nach Angaben der schwedischen Mainstream-Medien hat das Land im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg an Strafverfolgungsmaßnahmen wegen "Hassreden" in den sozialen Medien erlebt. Die Organisation, von der man annimmt, dass sie maßgeblich für diesen Anstieg verantwortlich ist, ist "Näthatsgranskaren" ("Der Hass-im-Web-Ermittler"), eine private Organisation, die im Januar 2017 von einem ehemaligen Polizisten, Tomas Åberg, gegründet wurde, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, schwedische Personen zu identifizieren und den Behörden zu melden, von denen er und seine Organisation beschließen, dass sie Gedankenverbrechen begehen und "Hass" gegen Ausländer schüren.
[weiterlesen >>]



Blanker Hass in `palästinensischen´ Schulbüchern:

Europäischer Exportschlager

Europäischer Exportschlager Vom Regime in Ramallah herausgegebene Lehrbücher sind ein steter Quell des Hasses auf Juden und Israel, den jüdischen Staat. In ihnen werden, wie Studien immer wieder belegen, altersgerecht die Existenz Israels negiert, Antisemitismus propagiert sowie »Heiliger Krieg« und »Märtyrertod« verherrlicht. Die direkte und die unterschwellige Hetze nehmen dabei offenbar immer mehr zu.
[weiterlesen >>]



Ökostrom Fullsize 468x60


Die schwedische Außenministerin ist keine Antisemitin, sie ist eine Dämagogin

Die schwedische Außenministerin ist keine Antisemitin, sie ist eine Dämagogin Die EU sponsert illegale Gebäude, von denen sie weiß, dass Israel sie abreißen wird; und dann erklärt Schwedens Außenministerin, dass `weitere Abrisse den Friedensprozess behindern´. Kann es größere Chutzpe geben?
[weiterlesen >>]



Der Aufstieg des westlichen Zivilisationismus

Der Aufstieg des westlichen Zivilisationismus Victor Orbáns erdrutschartiger Wahlsieg am Sonntag, bei dem er 134 der 199 Sitze des ungarischen Parlaments gewann, erhöhte seine Regierungs-Supermehrheit und bestätigte seine robuste Politik der Ausgrenzung illegaler Immigranten, besonders solcher aus dem Nahen Osten. Sein Erfolg dramatisiert eine neue Realität in ganz Europa und in Australien: Eine neue Art von Partei ist aufgekommen, die die politische Szene stört und leidenschaftliche Debatten auslöst.
[weiterlesen >>]



Trumps Werk und Merkels Beitrag:

Zum 70. Jahrestag der neuzeitlichen Wiedergründung des jüdischen Staates

Zum 70. Jahrestag der neuzeitlichen Wiedergründung des jüdischen Staates Hätte auch Fr. Merkel und damit gerade Deutschland nicht schlecht zu Gesicht gestanden - statt der zum 70. Jahrestag Israels mit Rücksichtnahme auf islamische Befindlichkeiten abgespulten üblichen halbherzigen, inhaltsleeren und folgenlosen Floskeln, den Schritt des US-Präsidenten Donald Trump mitzugehen und die deutsche Botschaft in Israel ebenfalls nach Jerusalem, die legitime, ungeteilte und ewige Hauptstadt des jüdischen Staates zu verlegen.
[weiterlesen >>]



Ja, `der Islamist Teil unserer Geschichte´

Ja, `der Islamist Teil unserer Geschichte´ Der erste Vizepräsident der Europakommission, Frans TImmermans, übte gerade den Vorsitz eines Runden Tisches mit zehn muslimischen Imamen aus sechs EU-Mitgliedsstaaten (Belgien, Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Italien und den Niederlanden) aus. Hinterher verkündete Timmermans: `Die Kommission tritt entschieden für Diversität in Europa ein. Der Islam ist Teil unserer Geschichte, der Islam ist Teil unserer Gegenwart und der Islam will Teil unserer Zukunft sein.´
[weiterlesen >>]




Merkel reist nach Washington

Merkel reist nach Washington Die stellv. Sprecherin der Bundesregierung, Ulrike Demmer, teilt mit:
[weiterlesen >>]




EU-Außenpolitik:

Gefährliche Inkompetenz

Gefährliche Inkompetenz Die Europäische Union läßt nichts unversucht, ihre geballte außenpolitische Inkompetenz unter Beweis zu stellen. Wie die in der israelischen Hauptstadt erscheinende Jerusalem Post auf ihrer Website berichtet, erwägt der Staatenbund, in eine direkte Finanzierung der Hamas einzusteigen, um, wie es heißt, eine »humanitäre Krise« in Gaza abzuwenden, wo die Islamisten seit 2007 herrschen.
[weiterlesen >>]



Europas zivilisatorische Erschöpfung

Europas zivilisatorische Erschöpfung In einer prophetischen Konferenz am 7. Mai 1935 in Wien sagte der Philosoph Edmund Husserl: "Europas größte Gefahr ist die Müdigkeit". Achtzig Jahre später dominieren immer noch dieselbe Müdigkeit und Passivität die westeuropäischen Gesellschaften.
[weiterlesen >>]



Der weit verbreitete Missbrauch des Gedenkens an Anne Frank

Der weit verbreitete Missbrauch des Gedenkens an Anne Frank Anne Frank ist vermutlich zur bekanntesten während der Schoah ermordeten jüdischen Person geworden. Die Erinnerung an sie ist zudem eine der am meisten missbrauchte. Diese Misshandlung hat eine lange Geschichte.
[weiterlesen >>]