Jahr - Monat:



flag

Pemierminister Netanyahu begrüßt US-Vizepräsident Pence in Jerusalem [Video]

Pemierminister Netanyahu begrüßt US-Vizepräsident Pence in Jerusalem [Video] Premierminister Benjamin Netanyahu hat heute Morgen den US-Vizepräsidenten Mike Pence in Jerusalem empfangen. Zunächst trafen beide unter vier Augen zusammen, im Anschluss fand ein ausführliches Treffen mit den Delegationen statt
[weiterlesen >>]



`Die USA werden einen Iran mit Atomwaffen niemals zulassen!´

`Die USA werden einen Iran mit Atomwaffen niemals zulassen!´ US-Vizepräsident Mike Pence betont in Israel die Entschlossenheit der USA, eine tomare Bewaffnung des Irans zu unterbinden.
[weiterlesen >>]



Pence: Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem bis Ende 2019 abgeschlossen

Pence: Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem bis Ende 2019 abgeschlossen Vor der Knesset gab US-Vizepräsident Mike Pence den konkreten Zeitplan für die Botschaftsverlegung bekannt.
[weiterlesen >>]



Warum die Scharia abzulehnen ist

Warum die Scharia abzulehnen ist Diejenigen von uns, die sich gegen die Scharia aussprechen, werden manchmal gefragt, warum das islamische Recht ein Problem darstellen soll, da moderne westliche Gesellschaften schon lange der Halacha, dem jüdische Recht, einen Platz eingeräumt haben. Das war sogar einer der Hauptpunkte derer, die 2005 die Meinung vertraten, die Scharia solle zu einem akzeptierten Teil der Resolution zu zivilrechtlichen Auseinandersetzungen in Ontario werden.
[weiterlesen >>]



`Code Pink´ und ein islamistischer Terrorist:

Verräter

Verräter Zu den zahlreichen Gruppierungen, die sich derzeit für eine Freilassung Ahed Tamimis aus der Untersuchungshaft einsetzen, zählt Code Pink, eine Organisation von Aktivistinnen, die amerikanische Kriege und Militarismus beenden, Friedens- und Menschenrechtsinitiativen unterstützen wollen. Ihr Einsatz für die »Palästinenserin« zeigt freilich, daß es sich um einen Etikettenschwindel handelt.
[weiterlesen >>]



Überfall auf Kurden in Nord-Syrien:

Türkei marschiert gemeinsam mit al-Qaida

Türkei marschiert gemeinsam mit al-Qaida Angesichts der Tatsache, dass die Türkei und Russland sich in Idlib in der womöglich entscheidenden Schlacht des Syrienkriegs gegenüberstehen, steht der Astana-Prozess kurz vor dem Zusammenbruch.
[weiterlesen >>]



Wie kann die Zukunft für die Kurden in Syrien und im Irak aussehen?

Wie kann die Zukunft für die Kurden in Syrien und im Irak aussehen? Noch vor wenigen Monaten sah es so aus, als seien die Kurden im Irak und in Syrien die größten Gewinner des Kriegs gegen den Islamischen Staat.
[weiterlesen >>]



Westeuropa: Häfte der Zuwanderer antisemitisch eingestellt

Westeuropa: Häfte der Zuwanderer antisemitisch eingestellt Das Diaspora-Ministerium des Staates Israel ist alarmiert über den massiven Anstieg des Antisemitismus in Westeuropa.
[weiterlesen >>]



Premierminister Netanyahu setzt Indienreise fort

Premierminister Netanyahu setzt Indienreise fort Premierminister Netanyahu hat seinen Besuch in Indien fortgesetzt.
[weiterlesen >>]



#Afrin #FreeAfrin #SaveAfrin

Türkei setzt Überfall auf kurdische Bevölkerung in Nord-Syrien fort

Türkei setzt Überfall auf kurdische Bevölkerung in Nord-Syrien fort Angesichts der militärischen Operation der Türkei gegen die Kurden in Syrien, gibt die Kurdische Gemeinde Deutschland folgende Erklärung ab:
[weiterlesen >>]



Trump senkt Steuern, Deutschland die Standards

Trump senkt Steuern, Deutschland die Standards Von Rainer Bonhorst
[weiterlesen >>]



Nach Kürzung des UNRWA-Budgets durch die USA, springen nun Niederlande und Belgien ein

Nach Kürzung des UNRWA-Budgets durch die USA, springen nun Niederlande und Belgien ein Die UNRWA wird berechtigt angeklagt, Judenhass anzustacheln und stellt in-sich eine absurde UN-Organisation, da sie nur für "Palästinenser" agiert und so weltweit Flüchtlinge diskriminiert.
[weiterlesen >>]



Merkel nimmt am World Economic Forum in Davos teil

Merkel nimmt am World Economic Forum in Davos teil Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:
[weiterlesen >>]



Türkei startet Überfall auf kurdische YPG

Türkei startet  Überfall auf kurdische YPG Auf Weisung des Despoten Erdogan hat die türkische Armee heute ihren Überfall auf die kurdische YPG in Nord-Syrien gestartet.
[weiterlesen >>]



Ökostrom Fullsize 468x60

Europas hartnäckige Scheinheiligkeit

Europas hartnäckige Scheinheiligkeit 2003, kurz nachdem die iranische Opposition die Existenz von Teherans geheimem Atomprogamm aufdeckte, nahmen drei Weltmächte – Deutschland, Frankreich und Großbritannien – zusammen mit dem außenpolitischen Chef der EU Javier Solana ihre ganzen Bemühungen in Dienst,, um den Iran zu überzeugen seine atomaren Bestrebungen aufzugeben. Die Europäer nannten diese drei Jahre dauernden Verhandlungen `kritischen Diskurs´.
[weiterlesen >>]



Ein Jahr schrille Oberwelle der Verachtung

Ein Jahr schrille Oberwelle der Verachtung Von Roger Letsch
[weiterlesen >>]



Die Erbärmlichkeit der EU:

Bankrotterklärung

Bankrotterklärung Die Europäische Union, wohl schon bald großzügigste Sponsorin »palästinensischen« Terrors, hat zum antisemitischen Auftritt Abu Mazens vor dem »Palästinensischen Nationalrat« am vergangenen Wochenende keine Meinung.
[weiterlesen >>]



Eine Schande - 10 Arten, auf die Israel anders behandelt wird

Eine Schande - 10 Arten, auf die Israel anders behandelt wird Der jüngste Fokussierung auf das Thema Israel ist eine beredte Erinnerung daran, dass das Land im internationalen System nach einem vollkommen anderen Standard behandelt wird als andere Staaten. Natürlich verdient Israel Aufmerksamkeit und Kontrolle wie jedes andere Land auch. Doch es verdient auch eine Gleichbehandlung – nicht mehr und nicht wenigerÂ…
[weiterlesen >>]



Präsident Trumps `ultimativer Deal´:

Ist ein israelisch-palästinensischer Frieden möglich?

Ist ein israelisch-palästinensischer Frieden möglich? Prof. Daniel Pipes nahm am 11. Januar an einer Podiumsdiskussion der Heritage Foundation in Washington DC zum palästinensisch-israelischen Konflikt teil. Zu den Diskutanten gehörten der Abgeordnete Ron DeSantis, der ehemalige stellvertretende Nationale Sicherheitsberater Elliott Abrams und James Phillips, Senior Research Fellow der Heritage Foundation.
[weiterlesen >>]




Imam keift: `Alle Homosexuellen sind Verbrecher!´

Imam keift: `Alle Homosexuellen sind Verbrecher!´ Ein islamischer Imam hat Schwule und Lesben als `verbrecherisch´ und als `Krebsgeschwür´ bezeichnet.
[weiterlesen >>]



Asselborn, die Roadmap und der Nahost-Konflikt:

Brandbeschleuniger

Brandbeschleuniger Jean Asselborn, Sozialdemokrat und Außenminister der Steueroase Luxemburg, will die Roadmap beerdigen, derzeit wohl der Plan für eine Lösung des Konflikts zwischen »Palästinensern« und Israel mit der weltweit breitesten Unterstützung. In einem Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung schlägt der Diplomat vor, Europa solle – beginnend mit Frankreich – »Palästina« anerkennen.
[weiterlesen >>]



Europa: Wo ist die Diplomatie der Wahrheit?

Europa: Wo ist die Diplomatie der Wahrheit? Als Expertin für globalen Terrorismus, Antisemitismus, Nahostkriege und Europapolitik hat Fiamma Nirenstein den Volksaufstand im Iran mit besonderem Interesse verfolgt. Die preisgekrönte Journalistin, Bestseller-Autorin und ehemalige Abgeordnete des italienischen Parlaments, die auch Mitglied des Jerusalem Center for Public Affairs ist, sagt: So, wie die Wahl des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan und dessen Aussenpolitik einen wichtigen Beitrag zum Sturz der Sowjetunion im Jahr 1991 leisteten, so hat Präsident Donald Trump Anteil an den Strassendemonstrationen im Iran, die zum Sturz der von den Ayatollahs geführten Islamischen Republik führen könnten.
[weiterlesen >>]



Erneut stürzt sich das `Enfant terrible´ der NATO in neue militärische Abenteuer!

Erneut stürzt sich das `Enfant terrible´ der NATO in neue militärische Abenteuer! Die türkischen Militäraktionen der letzten Tage auf syrischem Boden richten sich gegen die kurdische Bevölkerung im Norden Syriens (Westkurdistan) und hier vor allem gegen die Metropole Afrin. Die Kurdische Gemeinde Deutschland und ihr Vorsitzender Ali Ertan Toprak sind über diese Entwicklung zutiefst besorgt, denn die angekündigte türkische Militäraktion auf die kurdische Stadt Afrin würde noch weiter zu Chaos und zur Flucht von Hunderttausenden führen.
[weiterlesen >>]



`Verlegung der US-Botschaft wird schneller als erwartet kommen.´

`Verlegung der US-Botschaft wird schneller als erwartet kommen.´ Der israelische Ministerpräsident Binjamin Netanyahu geht von einer schnelleren Verlegung der US-Vertretung nach Jerusalem aus.
[weiterlesen >>]



Jerusalem, die UNO und evangelikale Diplomatie

Jerusalem, die UNO und evangelikale Diplomatie Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump Jerusalem als ewige Hauptstadt des Staates Israel anzuerkennen, hat der israelischen Öffentlichkeit große Befriedigung gebracht. Siebzig Jahre nach der Gründung des Staates Israel ist seine Hauptstadt von der größten Supermacht der Welt offiziell anerkannt worden. Zwei Wochen darauf erkannte auch der Präsident von Guatemala, Jimmy Morales, die Stadt an und erklärte, er habe den Umzug der Botschaft seines Landes von Tel Aviv nach Jerusalem angeordnet. Über die beträchtlichen Leistungen des jüdischen Volkes hinaus ist das auch eine dramatische Errungenschaft für Dutzende Millionen evangelikaler Christen weltweit, die Israel lieben.
[weiterlesen >>]



1.2 Frühbucher_300x250

Kanada: Trudeaus Unterstützung für Islamisten

Kanada: Trudeaus Unterstützung für Islamisten Der kanadische Premierminister Justin Trudeau unterstützt seit neun Jahren die islamistische Sache und weigert sich, mit reformistischen Muslimen zu reden. In Bezug auf ISIS-Kämpfer, die nach Kanada zurückkehren, hat Trudeau argumentiert, dass sie eine "mächtige Stimme für die Deradikalisierung" sein werden und dass diejenigen, die sich ihrer Rückkehr widersetzen, "islamfeindlich" seien. Außerdem gibt die Regierung Kanadas dem UNO-Ausschuss, der für die Auflistung der internationalen Dschihadisten zuständig ist, nicht die Namen der zurückkehrenden ISIS-Kämpfer.
[weiterlesen >>]



Abbas beim EU-Außenministertreffen:

Europas Favorit

Europas Favorit In den nächsten Wochen werden die Außenminister der EU Abu Mazen bei einem ihrer Treffen begrüßen. Anders als der Premier Israels, den sie im Dezember eher duldeten - nur der litauische Außenminister Linas Linkevičius hatte Benjamin Netanjahu zum Gespräch gebeten -, wird der »Palästinenserpräsident« auf Einladung der Hohen Außenbeauftragten Federica Mogherini anreisen.
[weiterlesen >>]



Die Tränen des Dr. Riyad Mansour

Die Tränen des Dr. Riyad Mansour Riyad Mansour, der »Botschafter« des Regimes in Ramallah bei den Vereinten Nationen, hat der Vollversammlung und dem Sicherheitsrat der Weltorganisation einen Brief geschrieben, in dem er das Schicksal »palästinensischer« Kinder schildert, die unter der »Besatzung« aufwachsen und leiden müßten.
[weiterlesen >>]



Europa 2018: Problemfälle für Israel und die Juden

Europa 2018: Problemfälle für Israel und die Juden Um 2018 den Entwicklungen zu folgen, ist es hilfreich eine Teilinventur zu einer Reihe wichtiger Probleme für Israel und die Juden in westeuropäischen Ländern und der Europäischen Union vorzunehmen.
[weiterlesen >>]