Trilateraler Gipfel in Nikosia

Trilateraler Gipfel in Nikosia


Premierminister Netanyahu hat sich am vergangenen Dienstag zum trilateralen Gipfel zwischen Zypern, Griechenland und Israel in Nikosia aufgehalten. Dort wurde er zunächst von Präsident Nicos Anastasiades im Präsidentenpalast begrüßt.

Trilateraler Gipfel in Nikosia

Der Premierminister traf anschließend sich zu vertraulichen Gesprächen mit seinem griechischen Amtskollegen Alexis Tsipras und Präsident Anastasiades. 

Am Anschluss kam es zu einem trilateralen Treffen der drei Staats- und Regierungschefs, das dann
auch auf die Minister- und Delegationsebenen ausgeweitet wurde. Themen des Gipfels waren unter anderen die Verlegung einer Gaspipeline, regionale Belange und der Ausbau der Kooperation zwischen den Ländern.

Im Anschluss an das Treffen wurden folgende Abkommen unterzeichnet: 

- ein Abkommen zur öffentlichen Sicherheitskooperation mit Zypern 
- ein Abkommen zu Kino-Koproduktionen mit Zypern 
- ein trilaterales Abkommen zur Vermeidung der Verschmutzung der Meere 
- eine trilaterale Absichtserklärung (MOU) zur Kooperation in der Verlegung von Glasfaserkabeln 
- ein erneuertes Abkommen mit Griechenland zur Senkung der Roaming-Kosten für Datenverbindungen. 

Darüber hinaus wurde eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. 
 

 

 

Außenministerium des Staates Israel - Foto: Die Premierminister Netanyahu und Tsipras, sowie Präsident Anastasiades bei dem Treffen (Foto: GPO/Kobi Gideon)


Mittwoch, 16 Mai 2018






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 10+ 7=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!