London: Passanten durch Auto verletzt

London: Passanten durch Auto verletzt


Vermutete Autottacke stellt sich als Verkehrsunfall heraus.

Die „Neue Kronen Zeitung“ berichtet:

 

Ein Auto ist am Samstagnachmittag in London nahe dem Natural History Museum auf einen Gehsteig gefahren und hat laut Medienberichten "absichtlich" Fußgänger erfasst. Mehrere Menschen wurden verletzt, teilte die Metropolitan Police über Twitter mit. 

 

Update 19 : 20: Die Londoner Polizei hat mitgeteilt, sie schließe nach ersten Ermittlungen und Vernehmungen einen terroristischen Hintergrund aus. Vielmehr bewertet sie den Vorfall als Verkehrsunfall.

 

Foto: Von Augenzeugen auf Twitter veröffentlichte Fotos


Samstag, 07 Oktober 2017





"Car which mounted pavement outside London museum sparking panic was road accident, say police" Ein ganz "normaler" Strassenunfall.....sagt die Polizei. Warum fällt mir da sofort Las Vegas ein? ☺ https://haolam.de/artikel_31075.html...Link zu London: http://www.telegraph.co.uk/news/2017/10/07/car-mounts-pavement-outside-london-museum-according-reports1/