`Elektroschockpistolen haben sich bewährt´

`Elektroschockpistolen haben sich bewährt´


Nach einem einjährigen landesweiten Pilotprojekt zur Erprobung von Elektroschockpistolen im Streifendienst hat die Polizei in Trier eine positive Bilanz gezogen.

Die Taser hätten bei Einsätzen mit aggressiven Gewalttätern zu einer schnellen Entschärfung der Situation geführt, ohne dass jemand verletzt wurde, sagte der Leiter der Polizeidirektion Trier, Ralf Krämer im Trierer Volksfreund.

DPolG Landesvorsitzender Benno Langenberger zeigt sich erfreut: „Das ist ein voller Erfolg. Jetzt ist die Landesregierung am Zug und der Taser muss flächendeckend eingeführt werden."

 

Als einzige Gewerkschaft hat die DPolG in Rheinland-Pfalz unermüdlich für die Einführung des sogenannten „Taser“ bei der Polizei gestritten.

 

 

DPolG - Foto zur Illustration: Polizeibeamte (Foto: By Pressestelle BFK Urfahr-Umgebung (gblp_reichenau_kernecker_0035) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)


Montag, 12 März 2018






Diese beiden Cops hatten wohl vergessen ihre Elektropischtolen aufzuladen. "Betrunkene Jugendliche prügeln zwei Polizisten dienstunfähig" Link: https://www.welt.de/regionales/bayern/article174435758/Mittelfranken-Betrunkene-Jugendliche-pruegeln-zwei-Polizisten-dienstunfaehig.html...Und dieser Cop muss von seinen Kollegen beschützt werden. Hoffentlich hatten die vorher ihr Elektrospielzeug an der Ladestation. ☺ "Der Beamte wird bedroht und steht nun unter Schutz seiner Kollegen." Link: https://www.welt.de/politik/deutschland/article174377417/Neubrandenburg-Clan-Mitglieder-bedraengen-Polizisten-im-Praesidium.html