Die täglichen Vorkommnisse - Samstag, 21.04.2018

Die täglichen Vorkommnisse - Samstag, 21.04.2018


Ereignisse des gestrigen Tages in Israel im Überblick

Samstag, 21.04.2018:
- Am späten Freitagabend musste der Brand eines Lagerhauses in der Nähe des Kibbuz Kiussufim gelöscht werden, der durch einen weiteren Brenn-Drachen aus dem Gazastreifen verursacht wurde.

Die Palästinenser fordern eine „unabhängige“ Untersuchung des Todes eine 15-jährigen, der Freitag am Gazastreifen getötet wurde und der UNO-Menschenrechtsrat soll diese durchführen. (Damit wäre Israel schon verurteilt, bevor die Ermittler ernannt sind.)
Die EU fordert von Israel, es solle „keine tödliche Gewalt gegen unbewaffneten Demonstranten einsetzen“. Außerdem fordert sie eine volle Ermittlung der Schüsse von Freitag, bei denen 4 Araber getötet wurden.
Die IDF hat ein Foto veröffentlicht, das zeigt, was der getötete Jugendliche und einige andere trieben, als er getötet wurde – es handelt sich um einen gut geplanten, gezielten Versuch unter der Deckung durch den Rauch brennender Reifen den Grenzzaun zu durchbrechen.

Hassan Nasrallah von der Hisbollah prahlt wieder, die Terrororganisation habe Raketen, die jede Stelle in Israel erreichen können.

 

 

Zusammengestellt von Heplev


Sonntag, 22 April 2018