ARD-Volkserziehungsserie: `Aufbruch ins Ungewisse ´ oder besser `Absturz ins Manipulative´

ARD-Volkserziehungsserie:

`Aufbruch ins Ungewisse ´ oder besser `Absturz ins Manipulative´


Ein wirklich gruseliger Film gestern zur Hauptsendezeit in der ARD. Friedrich Wilhelm Murnau machte mit Nosferatu 1922 den letzten deutschen guten Horrorfilm. Der Oh-Oh-BilligSchinken der ARD, den Namen der Macher merkt man sich besser nicht und die ARD sollte man sicher auch vergessen, um keine bösen Träume zu kriegen, ist wegen der Handlung hinter ihr und ihr und seinem Entstehen grauenvoll.

von Torsten Kurschus

 

Man wird das Gefühl nicht los, als hätte Beatrix von Storch Regie geführt, um die Welt zum Handeln zu bewegen…

Die neueste ARD Produktion ist ein filmischer Irrsinn aus dem studentischen linksradikalen Milieu ohne Studenten mit Ahnung von Film und/oder Politik.  Aber vom Steuerzahler teuer bezahlt und laaaaaaaangweilig wie nichts sonst.

 

Völker hört die Signale will die 1:27:41 Zumutung aus Gefasel von „damit Du nicht in’ Knast musst…, Glaubst Du nicht, ich hab kein Heimweh, nach Frieden, Freiheit und Arbeit,“ dramatisieren sich die dreckigen deutschen Flüchtlinge in Afrika.

 

Keine Bilder keine Handlung. Das Absolute Nichts ist straßen-philosophisch besser beschrieben.

Schönes tolerantes Afrika, dumme verzweifelte Deutsche, Reste deutschen Widerstands gegen den rechten Weltkapitalismus Deutschlands, Halodris im Darknet und ein nichtssagendes Ende.

Alles ist so abgewetzt, schlimmer als "Der schlechteste Film aller Zeiten." ...

Ja es gibt immer Steigerungsmöglichkeiten.

 

Die Rundfunkkopfsteuer gehört ersatzlos abgeschafft, und ausnahmslos alle ARD-Verantwortlichen fristlos ohne Abfindung aus wichtigem Grunde entlassen, sonst landen wir vielleicht wirklich da im Ghetto.

 

Noch sechs Tage in der Mediathek. Jeder ist zuviel.

 

Foto: Rührseliges Werbebild für eine gebührenfinanzierte Fantasy-Story


Sonntag, 18 Februar 2018






Gab es über dieses "Ding" auch einen Fernsehdiskussion? Ich meine die machen doch über allen Scheiss irgendwelche Talgshows?

Linke Gutmenschen saufen als Flüchtlinge auf dem Meer ab, weil sie aus ihren Heimatländern hochkant rausgeflogen sind für ihre extremistischen Spinnereien und in Afrika will diese Fachkräfte für Soziologie und Sittenkunde auch niemand haben. :-) Tja ja... Ich zappe mal durch... aber aushalten tute ich das ohne guten Wein nicht lange... andererseits villeicht sind es auch 2 Stunden Schadenfreude pur! Ein Utopia welches mich bewegt, meinen besten Tropfen heut mal aufzumachen!^^ ++++ Was lernen wir daraus: Rachsucht, Schadenfreude und Vergeltungswünsche, sind Gerichte mit man gemütlich auf der Couch mit wahrer Kultur in der Hand genießt! ;-)

Der Film ist wahrlich ein Utopia! Schon die erste Minute: "Im Rahmen der großen Säuberungen wurden Verlagsräume der Süddeutschen gestürmt und Jouranlisten verhaftet" HAHAHA!!!! JA WAS DENN SONST??!?! LOOOOOOOOL Oh dieses Utopia!!! :-D ...macht mich echt fertisch! ^^...ich feier gerade jede Minute des Films so hardcore ab! :-D *Prost* Reichskanzler Mayer: "Am Anfang hat man uns noch als Abschaum und Pack verhöhnt..." O-TON: "Reichskanzler Mayer kündigte an, alle Feindes des deutschen Volkes zu verhaften...." LOOOOOLL!!!! Das ist ja sowas von der utopische Knaller!

Sorry ich muss aufhören!!! Jetzt lässt der Refugee Familienvater, auch noch seine Familie im üblen Kriegsgebiet Deutschland zurück und fährt allein!!! *brüüüüll vor lachen* Diese Ironie! Dieser Zynismus! Ich hau mich weg! Ist das ein Runninggag in der Pro-Flüchtlings-Ideologie immer seine Familie wahlweise in der Hölle oder Scheiße zurückzulassen?!

LOL als hätte ich es gewusst, auf die Frage was Gutmensch-Daddys Job ist? ---> "Antwalt. Anwalt für Mietrecht" haha Das sind die "deutschen Raketenwissenschaftler" die Afrika ganz dringend braucht, wie wir gerade die hundertausenden von "Raketenwissenschaftler" aus Syrien. lol

Sehr viele Menschen werden meine Überzeugung nicht teilen, weil sie geistig krank sind. Was soll an einem Horror-Film gut sein? Wer hat in die Hirne der Menschen hineingeschissen, daß Horror-Filme oder Gewalt-Filme gut sein sollen?

@HiHans: Hut ab, daß Du es geschafft hast Dir dieses Agitprop-Epos reinzuwürgen. Ging sicher nur mit einem mächtigen Schoppen Roten in Griffnähe. Daher auch der Begriff "Betreutes Fernsehn" ☺☺