Grütters: Weltbilder, Rollenbilder, Wunschbilder

Grütters: Weltbilder, Rollenbilder, Wunschbilder


Für den Blick auf die Wirklichkeit steht die 68. Berlinale

Grütters: Weltbilder, Rollenbilder, Wunschbilder

Zur Eröffnung der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele Berlin am morgigen Donnerstag erklärt Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Die Berlinale ist ein Filmfestival, bei dem die künstlerische Auseinandersetzung mit den drängenden Themen unserer Zeit im Mittelpunkt steht. Dazu zählt spätestens in diesem Jahr auch der Machtmissbrauch hinter den Kulissen. Angst und Schweigen waren viel zu lange seine stillen Komplizen. Es ist gut, dass damit Schluss gemacht wird und dass sich nun vermehrt Frauen und auch Männer zur Wehr setzen. Wir brauchen hier einen Kulturwandel, an dem alle mitwirken! Gerade die Filmkunst selbst vermag es ganz wunderbar, den Blick für die Wirklichkeit zu schärfen und überholte Rollenbilder – und auch Weltbilder – ins Wanken zu bringen.“

 

Monika Grütters betonte: „Auf politischer Ebene werden wir schnell Unterstützung leisten, damit eine externe Anlaufstelle entstehen kann, an die sich Missbrauchsopfer vertrauensvoll wenden können. Dafür habe ich die Anschubfinanzierung für drei Jahre zugesichert. Jetzt steht die Branche in der Pflicht zu klären, wie sie nachhaltig am Aufbau einer solchen Anlaufstelle mitwirkt. Daneben brauchen wir eine ausgewogene Beteiligung von Frauen und Männern in den Fördergremien, die über die öffentliche Filmförderung entscheiden: bei uns ist dies bereits seit einem Jahr Gesetz und führt hoffentlich dazu, dass sich in Zukunft mehr durch Frauen geprägte Projekte durchsetzen können. Auch die Berlinale geht mit gutem Beispiel voran: Frauen und Männer sind in der Jury des Berlinale-Wettbewerbs in gleicher Zahl vertreten und zeigen damit Flagge für Gleichberechtigung, gegenseitige Wertschätzung und Respekt!“

 

Die 68. Internationalen Filmfestspiele zeigen insgesamt 385 Filme, davon 110 deutsche Produktionen. Im Wettbewerb um die Goldenen und Silbernen Bären treten 19 Filme an, darunter auch vier deutsche.


Kulturstaatsministerin Grütters unterstützt die Berlinale mit rund 7,7 Millionen Euro über die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH. Um den Nachwuchs zu fördern, unterstützt sie die Berlinale Talents mit weiteren 187.000 Euro.

 

Mit jährlich mehr als 500.000 Besuchern ist die Berlinale das größte Publikumsfestival der Welt. Zudem gilt sie als eines der bedeutendsten Branchentreffs der Filmindustrie. Auf dem European Film Market (EFM) treffen sich internationale Akteure, tauschen sich aus und vernetzen sich. Durch die Nähe zum Festival gilt der European Film Market als einer der wichtigsten Marktplätze für den internationalen Filmhandel.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.berlinale.de


Mittwoch, 14 Februar 2018






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 9+ 5=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!