`Psychische Erkrankungen´ bei islamistischen Tätern?

`Psychische Erkrankungen´ bei islamistischen Tätern?


Epidemisches Auftreten eines Vorwandes für Terror

`Psychische Erkrankungen´ bei islamistischen Tätern?

Von Daniel Greenfield

 

Ein moslemischer Terrorist stach an einem Bahnhof nahe München auf vier Menschen ein, während er „Allahu Akbar“ (Allah ist größer) schrie. Während er den Ruhm Allahs verkündete, rief er, dass all seine Opfer „Ungläubige“ seien. Eine Frau hörte ihn „Ungläubiger, du musst sterben!“ rufen.

 

Die deutschen Behörden kamen zu der unausweichlichen Erkenntnis, dass dieser Angriff nichts mit dem Islam zu tun habe. Stattdessen war der Messerstecher „psychisch krank“ und wahrscheinlich nicht einmal verhandlungsfähig. Der Koran ist nicht verantwortlich. Der Mordanschlag war in seinen seelischen Problemen begründet.

 

Weiterlesen bei der Jüdischen Rundschau


Freitag, 12 Januar 2018





Nur in Hamburg bekennt man sich zum Terror: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172434398/Barmbeker-Messerstecher-Nach-goettlichem-Auftrag-stach-Ahmad-A-zu.html

Leider ist die Jüdische Rundschau auch nur die BILD für Juden bzw. Jounalismus at its best. Denn es ist so typisch, dass man wirklich nur Müllwissen vermittelt bekommt, aber nacher bestenfalls nur Halbwissen hat. Denn Fakt ist nunmal, das "Psychisch Krank" man NUR verwendet, um es bei den Krankenkassen abrechen zu können. Daher braucht es einen ICD10 Code: https://de.wikipedia.org/wiki/Amok Zitat: "ulturgebundenes Syndrom Sowohl das DSM-IV als auch das ICD-10 führen Amok unter den kulturgebundenen Syndromen auf.[5] Das DSM-IV definiert Amok als eigene psychische Störung: „Eine dissoziative Episode, die durch eine Periode des Grübelns charakterisiert ist, auf die ein Ausbruch gewalttätigen, aggressiven oder menschengefährdenden Verhaltens folgt, das sich auf Personen und Objekte richtet“.[6] Im Gegensatz zum DSM-IV empfiehlt das ICD-10 die Einordnung von Amok in das bestehende System unter Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen im Kapitel 6 (F68.8). Amok wird im Anhang II zum ICD-10 (Forschung und Praxis) für Indonesien und Malaysia aufgeführt und wie folgt beschrieben: „Eine willkürliche, anscheinend nicht provozierte Episode mörderischen oder erheblich destruktiven Verhaltens, gefolgt von Amnesie oder Erschöpfung. Viele Episoden gipfeln im Suizid“ (S. 207).[7][8] Die Betrachtung des Phänomens Amok als kulturgebundenes Syndrom ist jedoch umstritten, denn es lassen sich weltweit Taten beobachten, die ähnliche Auslöser, Abläufe und Opferkonstellationen aufweisen.[5][9] Außerdem wird in der neueren Literatur Amok nicht selbst als psychische Störung begriffen, sondern es werden andere psychische Störungen genannt, die eine solche Tat möglicherweise begünstigen.[10][11]" ---- Man könnte auch in ein sog. "Kulturgebundenes Syndrom" packen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturgebundenes_Syndrom So liebe jüdische Rundschau. Das nächstes mal wendet Ihr euch mit nur 1 Anruf an jemand der das beruflich macht. Also so ziemlich jeden Arzt in x-beliebigen Krankenhaus. Und unterlasst bitte in Zukunft Eurer journalistisches Fast-Food Essen unter die Leute zu verklappen. Und wenn ihr es nicht besser könnt, fahrt bitte Taxi. Danke. Es ist unerträglich mit solch Journalisten made in germany! Unerträglich!

bei manchen Texten im Kommentarbereich glaube ich im falschen Film zu sein bzw. fange an meinem eigenen Verstand an zu zweifeln. Krankenhaus da kommen wir den Dingen näher! Bestimmt das Haar Klinikum bei München!

@Alex, München. Wäre ja auch was ganz was Neues, wenn Sie etwas produktives Beizutragen hätten. ;-) Bin mir zudem sicher für Ihr kognitives verständis Problem gibts auch nen ICD10 Code. :-D Ja. Unterhalb des Weißwurstäquators und unten im Kommentarbereich ticken die Uhren in der Tat anderst. :-D Villeicht gibts irgendwann mal Wikipeda auch in Ihrer WeltspracheSprache. Bayrisch. Dann verschtehsch au was I gzagt hab! haha


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 12+ 1=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!