Iran: Militärs drohen mit Vorgehen gegen Bevölkerung

Iran: Militärs drohen mit Vorgehen gegen Bevölkerung


Der Aufstand der Iraner gegen die Mullah-Diktatur hlt weiter an und macht offenbar die Diktatoren immer nervser.

Wie berichtet, soll die iranische Demokratiebewegung in mehr als 1.200 Städten und Gemeinden des Landes auf die Straßen gehen und gegen die Herrschaft der Mullahs zu protestieren. Ihre Forderung: „Iranische Republik statt Islamische Republik Iran.“ Aus dem Ausland kam – bereits unmittelbar nach dem Ausbruch des Widerstandes – nur von US-Präsident Donald J. Trump und Israels Ministerpräsident Binjamin Netanyahu eine eindeutige Solidarisierung mit den Menschen im Iran, die nach Freiheit und Demokratie streben. Das Regime selber scheint – trotz massiven vorgehens gegen die Demonstranten und allgemeiner Nachrichtensperre – immer nervöser zu werden. Wie Agenturen melden, hat nun die Armeeführung damit offen gedroht, militärisch gegen die Demonstranten vorzugehen.


Donnerstag, 04 Januar 2018