Saudi-Arabien: Trump kann Frieden in Nahost schaffen

Saudi-Arabien: Trump kann Frieden in Nahost schaffen


Auch nach der Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald J. Trump glauben die Saudis an einen möglichen Erfolg des Präsidenten mit seinen Friedensbemühungen in Nahost.

Während man in Europa Zeder und Mordio schreit, weil US-Präsident Donald J. Trump die israelische Huptstadt Jerusalem anerkannt und die US-Botschaft dorthin verlegen wird, scheint man dies in der arabischen Welt doch nicht so dramatisch zu sehen – von einigen Ausnahmen abgesehen.

 

Der saudiarabische Außenminister sagte, er glaube, dass die US-Regierung ernsthaft einen Friedensvertrag zwischen Israelis und palästinensischen Arabern anstrebt, aber ihr geplanter Plan wird immer noch zusammengestellt. Der Minister, Adel al-Jubeir, äußerte sich in einem Interview mit France 24 Television und wurde von Reuters zitiert.

"Wir glauben, dass die Trump-Regierung es ernst meint, Frieden zwischen Israelis und Arabern zu bringen", sagte Jubeir. 


Freitag, 15 Dezember 2017