Präsident Trump´s Überraschung zu Chanukka: Jerusalem ist die ewige und unteilbare Hauptstadt Israels und des jüdischen Volkes

Präsident Trump´s Überraschung zu Chanukka:

Jerusalem ist die ewige und unteilbare Hauptstadt Israels und des jüdischen Volkes


Treffen sich ein Jude, ein Christ und ein Moslem. Christ: Ihr Juden habt Jesus umgebracht! Jude: Nein, das waren die Muslime. Moslem: So ein Blödsinn. Vor zweitausend Jahren gab es noch gar keine Muslime. Christ: Da hat er recht! Jude: Stimmt. Dann können wir ja jetzt über Jerusalem sprechen! " (gef. bei Gerd Buurmann)

Jerusalem ist die ewige und unteilbare Hauptstadt Israels und des jüdischen Volkes

von Dr. Rafael Korenzecher

 

Was ist das für eine maximal kranke westliche Welt in der nur jemand wie Donald Trump eine absolute Selbstverständlichkeit anerkennen will?

 

Und fast alle anderen vermeintlich relevanten westlichen Politiker - und ausgerechnet die deutsche Fehlbesetzung im Amt des Außenministers, der linke Israel-Feind und Terror-Abbas-Freund S. Gabriel ganz weit voran -

- wehren sich mit Händen und Füßen gegen diese Selbstverständlichkeit.<<< ( teilw. aus Netzkommentaren )

Auch was die obsessiv-pathologische Juden- und Israelfeinschaft betrifft, sind sich die Kerrys und die Mogherinis, die Gabriels und die Steinmeiers wieder einmal einig --- sind die Linken und die Islamis wieder einmal ein Herz und eine Seele.

 

Sie verunglimpfen Israel, sie verunglimpfen die USA und ihren Präsidenten, sie machen besorgte Mienen und Gesichter, die man bei ihnen während der bereits besten eingefädelten Ausstattung des iranischen Mordregimes mit der Atombombe zur Vernichtung Israels vergeblich versucht hat zu entdecken und faseln jedem elementaren Schulbuchwissen Hohn sprechenden historischen Unsinn daher.

 

Gleichzeitig unterwerfen sie sich, wo sie nur können, vorauseilend der gewalttätigen und hoch-aggressiven Weltbeherrschungs-Ideologie des Islam, die an Brutalität und Unmenschlichkeit ihresgleich sucht und nicht nur auf Israel sondern bereits auf Europa, Asien und Afrika die Zähne fletscht, während sie sich hinter dem Alibi eines sehr, sehr schlechten, zur Gewaltorgie umgedrehten Religionsplagiats tarnt, das sie - mehr perverse Ironie geht nicht - auch noch aus der jüdischen Religion falsifiziert hat.

 

Fragt sich hier eigentlich jemand, wie krankt es noch geht, bis wir endlich aufwachen. Oder hassen hier alle die Juden so sehr, dass sie lieber selbst mit wehenden Fahnen untergehen, bevor sie sich -- wenn schon nicht um der Juden willen so wenigstens um ihrer selbst -- auf die Seite der historischen Wahrheit, des gesunden Menschenverstandes und des simpelsten Rechts stellen ?

 

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus.

 

Link zum Thema


Mittwoch, 06 Dezember 2017





Die RdF von ihrer allseits bekannt/beliebt und charmanten Seite: ""Tage des Zorns" haben palästinensische Organisationen angekündigt. Und so wächst international die Sorge, dass die Ankündigung der Verlegung der US-Botschaft in Israel in Gewalt münden wird, aber auch in regionalen Spannungen. Einmütig wird Präsident Trump vor dem Schritt gewarnt." Und in das Geheul stimmen nat. die MSM und die ihr hörigen Politker* mit ein. PS: *oder isses umgekehrt? Da sieht doch keine Sau mehr durch...☺☺...Link: https://www.tagesschau.de/ausland/jerusalem-reaktionen-international-101.html

Wer nimmt den abgespeckten der einen Außenminister spielt denn ernst?

"Wer sich mit dem Islam ins Bett legt, wacht morgens nicht mehr auf"

Was wäre denn, wenn die die deutsche Regierung beschließen würde, ein paar Behörden nach Eupen/Malmedy und nach Königsberg auszulagern? Ein bekannter Regierungsnazi in damaliger Richterfunktion sagte einmal: "Was gestern Recht war, kann doch heute nicht Unrecht sein."

Ich stimme Ihnen völlig zu. Inzwischen ist es schon "normal", im Bekannten- und Kollegenkreis, vom Internet ganz zu schweigen, beschimpft und für nicht ganz zurechnungsfähig gehalten zu werden, wenn man für Israel, die USA und Präsident Trump eintritt. Leider sind viele aus kirchlichen Kreisen so links-grün-dumm, dass man auch hier auf einer sehr einsamen Position ausharrt. Nun, die Wahrheit wird sich letzten Endes immer durchsetzen.


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 7+ 4=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!