Die täglichen Vorkomnisse - Donnerstag, 23.11.2017

Die täglichen Vorkomnisse - Donnerstag, 23.11.2017


Ereignisse des gestriegen Tages in Israel im Überblick.

Donnerstag, 23.11.2017:
- Soldaten verhafteten in Judäa und Samaria insgesamt 6 wegen Terrorverdacht gesuchte Araber.
- Sicherheitskräfte rissen drei Häuser in der Siedlung Neve Erez in Samaria ab.
- IDF, Shin Bet und Grenzpolizei nahmen 5 Terroristen fest, die in letzter Zeit Sprengsätze auf die „Tunnelstraße“ zwischen Jerusalem und Beit Jalla geworfen hatten. Dabei wurden auch 2 PKW beschlagnahmt.
- Am Checkpoint an der Zeitim-Kreuzung östlich von Jerusalem wurde eine PA-Araberin festgenommen, die einen Terroranschlag verüben wollte.

Humanitäres:
- Ägypten will den Übergang Rafah am Sonntag und am Montag öffnen.

Es wurde bekanntgegeben, dass im September ein Hamas-Terrorist festgenommen wurde, der aus dem Gazastreifen nach Israel gelangt war. Er lieferte den Streitkräften Informationen über die Terrortunnel.

 

 

Zusammengestellt von Heplev


Freitag, 24 November 2017