Gegen die Benachteiligung von Frauen beim Trommeln und Blasen

Gegen die Benachteiligung von Frauen beim Trommeln und Blasen


Von Henryk M. Broder

An der Berliner Hans-Eisler-Hochschule für Musik wird die Stelle der Frauenbeauftragten neu ausgeschrieben. Wieso muss eine Frauenbeauftragte eine Frau sein? Und warum sind Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund erwünscht? Das ist so sinnvoll, als würden am Zentrum für Antisemitismusforschung vorzugsweise zugewanderte Antisemiten beschäftigt.

 

 


Samstag, 05 August 2017





Bei soville Idiotie fällt mir unweigelich was Gemeines ein: Wie nennt man eine Sufragette in Ritterrüstung?.....Einen Blechbäser? ☺ PS: "..wie z. B. im Jazz..." Soll sich die Gute mal im Rockbusiness umschauen, aber das ist warscheinlich nicht ihr "Niveau"