Trump lädt Familie ermordeter israelischer Polizistin ein

Trump lädt Familie ermordeter israelischer Polizistin ein


Während Terrorführer und Holocaustleugner Abbas Familien von Terroristen einlädt, lädt die neue US-Administration die Familien von Terroropfern ein.

Wie israelische Medien berichten, hat der Nahost-Sonderbeauftragte von US-Präsident Donald J. Trump, Jason Greenblatt, mitgeteilt, er werde die Kosten für eine Shiva-Reise der Familie von Sgt. Hadas Malka ins Weiße Haus nach Washington vollständig bezahlen. Die Polizeibeamtin war in Jerusalem von Terroristen ermordet worden. Zeitgleich hatte der älteste Sohn von Präsident Trump, Donald Trump jr., die britische BBC heftig für ihre verharmlosende Berichterstattung über den Terroranschlag kritisiert und ihr vorgeworfen, den antisemitischen Terror zu verharmlosen.

 

 

 

Foto: Stehen schon seit Jahrzehnten freundschaftlich verbunden Seite an Seite: Israels Ministerpräsident Binjamin Netanyahu und US-Präsident Donald J. Trump


Montag, 19 Juni 2017





Es gibt auch angenehme News auf @haolam. ☺