Der allgegenwärtige Judenhass

Der allgegenwärtige Judenhass


Die Doku, die Arte und die anderen öffentlich (un)rechtlichen Zwangsgebührensender nicht zeigen wollen.

Der allgegenwärtige Judenhass

von Dr. Rafael Korenzecher


Die hervorragende Dokumentation belegt, worauf die JÜDISCHE RUNDSCHAU (http://juedischerundschau.de/) sehr zum Verdruß der hiesigen Mainstream Nachrichten-Filtermedien bereits seit Jahren unermüdlich und mit Nachdruck hinweist.
 

Hierzu schreibt Inge Borchert-Busche:

 

"In was für einem Land der Verlogenheit und Manipulation leben wir!

Standing Ovations für Sigmar Gabriel-Freund, Holocaustleugner und chronischem Lügner, Mahmud Abbas, im europäischen Parlament!

 

Eine "inspirierende" Rede für Strippenzieher und Absahner Martin Schulz.

 

Eine EU, die Judenhaß wieder hoffähig macht und Millionen von ungebildeten, z.T. verrohten Antisemiten und Israelhassern unter der Führerschaft einer Angela Merkel bei uns einbürgert!

Und eine öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt, die das vertuschen möchte !!!!

Hier die Doku, die ARTE und der WDR nicht zeigen wollen!

Ansehen und teilen!"

 

Fazit: Der fulminante, sich hinter einem verheuchelten Gedenktag-Alibi für tunlichst tote Juden tarnende und scheinheilig als Israelkritik umfirmierte blanke Judenhass der hierzulande und in großen Teilen Westeuropas die Medien beherrschenden widerwärtigen, zumeist der judenfeindlichen 68er-Bewegung entsprungenen, allparteilich linkslastigen, Islam-affinen, politischen Grusel-Szene und ihrer islamischen Zöglinge ist heute nicht weniger widerwärtig und eher einflußreicher als der tradierte Antisemitismus der ewig Gestrigen und der neu hinzugekommenen, am Rande der Debilität durchs sinnentleerte Leben taumelnden Neo-Nazi-Glatzen sowie ihrer mehr oder weniger heimlichen Sympathisanten aus dem bezüglich seines antijüdischen

Ressentiments von rechts bis ganz weit nach links unheilig vereinten bürgerlichen Lager.

 

 

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus

 

Link zum Thema


Freitag, 16 Juni 2017






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 11+ 2=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!