Umfrage in der palästinensischen Autonomie bringt überraschende Resultate

Umfrage in der palästinensischen Autonomie bringt überraschende Resultate


Fast die Hälfte der Araber wollen, dass Israel sich für mehr Arbeitsplätze in der Westbank öffnet (wie SodaStream)

Umfrage in der palästinensischen Autonomie bringt überraschende Resultate

von The Jewish Press

 

Eine von Arabern durchgeführt Meinungsumfrage unter Arabern, die in den PA-Gebieten und dem Gazastreifen leben, ergaben einige überraschende Resultate, heißt es in einem Bericht auf Israels Kanal 2.

Etwa die Hälfte der in der PA und dem Gazastreifen lebenden Araber interessiert am meisten ihr persönliches wirtschaftliches Wohlergehen und Stabilität und nicht nationalistische Ambitionen oder Terrorismus.

Sie möchten mehr Interaktion mit den Israelis, nicht weniger.

 

Sie möchten, dass die arabischen Staaten in der Region im Frieden mit Israel leben.

Anders als BDS wollen sie mehr von Israelis geschaffene Arbeitsplätze in der Nähe ihrer Häuser (wie es bei SodaStream gewesen ist) in Judäa und Samaria, die ihnen Jobs geben.

 

Sie wollen, dass die Hamas Israel nicht angreift.

 

Ihnen macht keine Sorge, dass Jerusalem die Hauptstadt des jüdischen Staates ist.

 

Sie mögen es nicht, dass Terroristenfamilien eine Sonderbehandlung erhalten.

 

Kurz gesagt, Wir können leicht einen Weg finden mit rund 50% der arabischen Bevölkerung in Judäa und Samaria und dem Gazastreifen in Frieden zu leben, da sie die persönlichen Vorteile des friedlichen Zusammenlebens mit dem jüdischen Volk anerkennen. Der verbleibende Prozentsatz sind die, die immer noch das Problem darstellen.

 

Hier sind die Ergebnisse, wie sie in Kanal 2 gezeigt wurden:

 

  • 66% glauben nicht, dass Familien von Häftlingen [Terroristen] besondere finanzielle Vorteile verdienen.
  • 56% ist es egal, wenn die US-Botschaft nach Jerusalem verlegt wird.
  • 43% wollen, dass mehr israelische Firmen ihnen Arbeitsplätze in der Westbank schaffen.
  • 55% wollen, dass der Waffenstillstand zwischen Hamas [und Israel] fortbesteht.
  • 57% sind für einen regionales Herangehen an eine [Friedens-] Vereinbarung.

 

 

Übersetzt von Heplev


Mittwoch, 14 Juni 2017






  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 3+ 3=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!