Nach Trump´s erfolgreicher Nahost- und Europa-Reise: Die Rache der Kanzlerin

Nach Trump´s erfolgreicher Nahost- und Europa-Reise:

Die Rache der Kanzlerin


Abgesehen vom traditionellen US-Kuschelkurs mit Saudi-Arabien, an dem sich übrigens stets auch die Bundesregierung mit Hingabe beteiligt, machten Trump und seine Familie auf der Nahost und Europa Reise eine ausgezeichnete Figur.

von Dr. Rafael Korenzecher

 

In Nahost jedenfalls war sie auch um Lichtjahre besser als die der beiden deutschen Vertreter eines eingeschworenen links-judenfeindlichen Israel-Brüskierungs-Kurses und gleichzeitigen Fehlbesetzungen auf dem Außenminister- und Bundespräsidentenposten, Gabriel und Steinmeier.

 

Eine besonders gute Figur machte der US.Präsident auch in Europa und vor allem bei G7, weil er sich nicht einfangen ließ für die bei seinem Vorgänger, der Party-Ikone Obama und vor allem bei der - am von ihr längst eingeleiteten Untergang Europas hauptverantwortlichen - Klima-Hysterie-Übertreiberin und Europa-Chefin Merkel unsinniger Weise im Vordergrund stehenden politischen Scheininhalte, sondern, sehr zum Missfallen der europäischen Islam-Appeaser und der von der deutschen Kanzlerin angeführten Negativauslese des europäischen Politik-Versagens, die wirklich aktuellen Probleme, nämlich den Islam-Terror und die Verteidigungsbereitschaft des Westens thematisiert und zur Hauptsache gemacht hat.

 

Der von der dadurch düpierten, sonstig üblicher Weise den türkischen Panislamisten Erdogan und nahezu jeden blutbesudelten islamischen Diktator weit über die Grenzen der Erträglichkeit hofierenden Bundeskanzlerin, aus Befindlichkeits-gesteuertem Vergeltungsanliegen initiierte politische Bruch mit den Vereinigten Staaten von Amerika ist leider nur eine konsequente Fortsetzung der unsäglichen Destruktionspolitik dieser Kanzlerin.

 

Für das mit Luftbrücke, Marshall-Plan und Verteidigung der Westsektoren der Frontstadt Berlin durch die Amerikaner lebensfähig gemachte und erhaltene Nachkriegs-Deutschland ist dieser Bruch mit den USA -- quer durch nahezu alle hiesigen Parteien -- ohne jede Präzedenz und wird eine noch nicht einmal im Ansatz erahnte, überaus zerstörerische historische Dimension für unsere bislang freiheitliche-demokratische Bundesrepublik Deutschland und für Westeuropa entfalten.

 

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus

 

Link zum Thema

 

 

 

Foto: Angela Merkel (Foto: von Flickr_-_Πρωθυπουργός_της_Ελλάδας_-_Angela_Merkel_-_Αντώνης_Σαμαράς_(2).jpg: Αντώνης Σαμαράς Πρωθυπουργός της Ελλάδας from Greece derivative work: César [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons)


Mittwoch, 31 Mai 2017