180 junge deutsche Talente zur Jubiläumsreise nach Israel

180 junge deutsche Talente zur Jubiläumsreise nach Israel


Am Sonntag, den 29. November, begann die Jubiläumsreise nach Israel, zu der das Außenministerium des Staates Israel 180 junge deutsche Talente eingeladen hatte.

Botschafter Yakov Hadas-Handelsman und Daniela Schadt, die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, verabschieden die Reisenden am Flughafen Berlin-Schönefeld.

In Israel begrüßte Tzipi Hotovely, die stellvertretende israelische Außenministerin, die jungen Deutschen. Der israelische Schriftsteller David Grossman gab der Reisegruppe in Jerusalem eine Einführung in das Land Israel.

Am Montag begaben sich die Reisenden in drei verschiedenen Themengruppen (Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft) auf Erkundungstouren durch Jerusalem. Die Kulturgruppe lernte in der Sam Spiegel Film School junge Filmemacher kennen, die ihre Projekte vorstellten. Die Wirtschaftsgruppe traf im JVP Media Quarter mit Startup-Gründern zusammen. Die dritte Themengruppe besuchte die Hebräische Universität, wo sie über die israelische Gesellschaft informiert wurde und israelische Studenten kennenlernte.

Noch bis Donnerstag werden die jungen Deutschen Israel entdecken. Alle Texte und Bilder zur Reise finden Sie auf dem Blog oder in den Sozialen Medien unter dem Hashtag
#‎iltrip15‬.

 

Botschaft, 30.11.15 - Foto: Teilnehmer der Reisegruppe vor der Klagemauer in Jerusalem (Foto: Avi Dodi)

 

Lesen Sie hierzu auch:

 


Dienstag, 01 Dezember 2015