Netanyahu: Nichts kann Iran-Deal kompensieren

Netanyahu: Nichts kann Iran-Deal kompensieren




Israels Ministerpräsident Binjamin Netanyahu hat "Kompensations-Phantasien" zurückgewiesen. Nichts, so der Ministerpräsident, könne eine ausreichende Kompensation für den sogenannten Atom-Deal mit dem nach Atomwaffen strebenden Mullah-Regime des Iran darstellen. In den USA formiert sich der parlamentarische Widerstand gegen den von Noch-Präsident Obama gefeierten Deal mit dem Iran - das US-Parlament muss die Vereinbarung erst absegnen, erst dann wird es wirksam.


Sonntag, 19 Juli 2015