Internationales Kooperationsprojekt SESREMO startet in Berlin

Internationales Kooperationsprojekt SESREMO startet in Berlin




Die deutsche Technion-Gesellschaft startete Anfang dieser Woche an der Technischen Universität Berlin mit einem Kick-off Meeting eine neue internationale Kooperation.

Beteiligt sind die Länder Deutschland (Koordinierung), Israel, Estland, Kasachstan, Aserbaidschan und die Niederlande. Israel ist an dem von der EU mit 1,4 Mio € geförderten TEMPUS-Projekt mit Wissenschaftlern des Technion, der Tel Aviv University und des Azrieli College vertreten.

Ziel der Zusammenarbeit der insgesamt 13 Hochschulen ist die Verbesserung und die Sicherstellung des Einsatzes von mindestens zwei Programmzyklen weltraumbasierter Fernerkundungsverfahren an jeder der teilnehmenden Hochschulen im Einklang mit der Lehre, mit neuen Entwicklungen auf dem Fachgebiet, mit den Erfordernissen des Marktes und unter Einbeziehung des Bologna-Prozesses, den letzten Empfehlungen im Bukarest-Kommuniqué und um die Hochschulen näher an den Arbeitsmarkt und die europäischen Ausbildungsräume zu bringen.

Informationen zur DTG finden Sie unter: http://www.deutsche-technion-gesellschaft.de/

 

Givat Haviva/DTG, Pressemitteilungen, 28.01.14 Foto: Die internationale Gruppe beim Meeting in der TU (Foto: Lehrstuhl Brieß/TUB)


Freitag, 31 Januar 2014